Komatsu Kurzheckbagger: alles im Grünen Bereich

DÜSSELDORF, 09.09.2016 – Im Außengelände der GaLaBau Nürnberg erwarten den Besucher auch in diesem Jahr wieder interessante Maschinenvorführungen von Komatsu. Eines der Highlights ist der neue Mini-Kurzheckbagger PC35MR-3, der Aufgrund seiner Kompaktheit und Flexibilität geradezu prädestiniert für Einsätze im GaLaBau ist.

Kurzheckbagger von Komatsu in Aktion
Der Komatsu-Motor des PC138US-11 mit einer Nennleistung von 69,7 kW erfüllt die EU-Abgasstufe IV.

Im Außengelände der GaLaBau wird Komatsu neben den Maschinenvorführungen wieder ein Geschicklichkeitsspiel anbieten. Der Kleinste auf dem Messestand in der Halle ist der Minibagger PC09-1 mit zwei Fahrstufen und einem verstellbaren Unterwagen. Mit einem in den Stiel integrierten Hydraulikhammer als Sonderausrüstung kann in Sekundenschnelle von der Grabfunktion auf Abbrucharbeiten umgestellt werden. Sofort nach Einspannen des Meißels kann der Hydraulikhammer genutzt werden, ohne dass der Löffel demontiert werden muss.
Der PC16R-3 ist dank des 1-/2-Wege-Steuerkreises, der den Einsatz von Hydraulikhammer oder schwenkbarem Grabenräumlöffel ermöglicht, exakt auf die Kundenwünsche zugeschnitten. Zusätzlich sind unterschiedliche Ausrüstungen wie verschiedene Stiellängen, Wetterschutzdach oder Kabine, Gummi- oder Stahlketten erhältlich.

Schnellwechsler optional erhältlich

Stabilität und Sicherheit unter allen Einsatzbedingungen bietet der PC26MR-3. Sein CLSS-Hydrauliksystem (Closed-center Load Sensing System) führt zu einer präzisen Ansteuerung auch bei kombinierten Bewegungen. Optional kann ab Werk ein Powertilt mit hydraulischen Schnellwechsler verbaut werden, der über den Joystick mit Proportionalsteuerung punktgenau betätigt werden kann. Mit dem integrierten hydraulischen Schnellwechsler wird diese Maschine zum Allroundtalent auf jeder Baustelle. Zusätzlich ist sie mit einer automatischen Shift-Down-Funktion ausgestattet, die die Fahrgeschwindigkeit vollautomatisch je nach Einsatzbedingung wählt: maximale Fahrgeschwindigkeit beim schnellen Fahren oder reduzierte Fahrgeschwindigkeit, wenn höchste Zugkraft benötigt wird.

Kompakt und flexibel

Der Mini-Kurzheckbagger PC35MR-3 bietet einen komfortablen Arbeitsplatz. Trotz kompakter Außenabmessungen ist das geräumige Fahrerhaus bis ins Kleinste durchdacht. Ergonomisch angeordnete PPC-Bedienelemente und die optional erhältliche Klimaanlage erhöhen den  Fahrerkomfort. Das besondere Design der Schiebetür schützt vor Beschädigung und sichert einen bequemen Ein- und Ausstieg in das Fahrerhaus. Der X-förmige Unterwagen ist hoch belastbar und verwindungssteif. Die abgerundete Form des Laufwerksrahmens und die großen Öffnungen verhindern das Ansammeln von Schmutz.

KomVision-System

Der neue PC138US-11 mit dem neuen Komatsu-Motor gemäß EU-Stufe IV kann optional mit dem KomVision-System von Komatsu ausgestattet werden. Es zeigt den Bagger in einer 360°-Draufsicht aus der Vogelperspektive auf dem 7 Zoll großen LCD-Breitbild-Monitorsystem in der Kabine an. Wie schon das Vorgängermodell sorgt die abgerundete Fahrerkabine dafür, dass die Kabine beim Schwenken nicht über das Gegengewicht hinausragt. Die Maschine hat dieselben hohen Hubkräfte und Standsicherheit wie ein Standardbagger, aber durch ihr kurzes Heck eine zusätzliche Einsatzflexibilität.

Kraftstoffverbrauch reduziert

Mit einem um bis zu 10% gesenkten Kraftstoffverbrauch bietet der Kompaktradlader WA100M-7 viele Weiterentwicklungen in den Bereichen Fahrerkomfort, Sicherheit und Produktivität. Die Maschine ist standardmäßig mit einer Abschleppvorrichtung ausgestattet. Optional sind eine Kugelkopfkupplung oder eine Automatikkupplung mit 13-poliger Steckdose verfügbar. Ob mit Schaufel oder Gabel, die Maschine kann mit dem hydraulischen Schnellwechsler und den zahlreichen Anbaugeräten für viele Aufgaben flexibel genutzt werden. bi

Komatsu auf der GaLaBau in Nürnberg: Halle 7A, Stand 510 und im Außengelände Eo1