Vom PKW zum Räumfahrzeug: Komplettlösungen für den Winterdienst

WIESMOOR, 02.12.2016 – Spezialisierte Fahrzeuge für den Winterdienst sind häufig teuer und stehen die meiste Zeit des Jahres in der Garage. Schoon Fahrzeugsysteme bietet Zubehör zur Umrüstung eines gewöhnlichen Fahrzeugs für den Einsatz gegen Eis und Schnee an.

Von Schoon zum Winterdienst umgebauter VW
Werkspritsche mit Winterdienstkomplettlösung und FSK Kran. | Foto: Schoon Fahrzeugsysteme

Frontseitig wird ein Lexan-Schneeschild mit Niveauausgleich montiert. Er besteht aus hochfestem Spezialkunststoff mit geringem Eigengewicht. Auf der Ladefläche wird mit Hilfe von Zurrgurten ein Streuer angebracht, die es in verschiedenen Ausführungen und variablen Maßen gibt, wahlweise mit serienmäßiger GPS-Unterstützung, geschwindigkeitsabhängiger Mengenregulierung und modernster Steuertechnik via Touch-Bedienung. Die Ausbringmenge kann bequem über ein separates Bedienteil vom Fahrersitz aus stufenlos eingestellt werden. Der Pflug ist fahrzeugspezifisch und versteht sich inklusive Beleuchtungsträger, Beleuchtung und Kabelbaum. Seitlich am Schild befinden sich standardmäßig Markierungsstäbe.

Flexible und resistente Schneeschilder

Gegenüber Schneeschildern aus Stahl sind die Lexan-Schneeschilder resistenter gegen Korrosion und dabei noch um bis zu 25% leichter. Somit bleiben die realen Achslasten im zulässigen Bereich. Weitere Vorteile sind die schnelle (De-)Montage, weil das Schild nur eingesteckt und am Montagerahmen verriegelt wird. Am Fahrzeug ist keine Vorbereitung ab Werk nötig. Als optionales Zubehör sind LED-Begrenzungsleuchten erhältlich, die seitlich am Schild montiert werden, Auch ein Werkzeug- und Gerätehalter am Streuer z.B. für Besen und Schneeschieber ist lieferbar. Individuelle Winterdienst-Pakete werden durch die Schoon Spezialisten gemäß Kundenwunsch erarbeitet und sind für Pick-ups, Transporter und Leicht-Lkws nachrüstbar. bi