Video Preview: Pipe Express in Schweden

STOCKHOLM, 31.03.2015 – In Schweden entstand jüngst eine neue Trinkwasserleitung im halboffenen Pipe Express Verfahren. Unser bi-Umweltbau Chefredakteur Artur Graf zu Eulenburg war live dabei!

Erst zum weltweit dritten Mal ist das halboffene Pipe Express Verfahren auf einer Baustelle nahe Stockholm angewendet worden. Pipe Express wurde von Herrenknecht entwickelt und besteht aus zwei Komponenten: Eine Vorschubeinheit, der sogenannten Pipe Thruster, sorgt für Vortrieb, während eine mit einer Tunnelbohrmaschine kombinierten Fräseinheit den gelösten Boden zu Tage befördert. Sehen Sie in unserem Video selbst zu, wie das System die 48“ Trinkwasserleitung mit bis zu 70cm pro Minute verlegt:

Der ausführliche Bericht erscheint in der nächsten bi-Umweltbau, die Sie über das Formular unten bestellen können.