Alles live: Demos und die erste Auktion auf der TiefbauLive/recycling aktiv

BADEN-BADEN, 29.05.2015 – Die TiefbauLive/recycling aktiv wird in diesem Jahr attraktiver denn je – nicht nur dank neuer Schwerpunktthemen und deutlich mehr Demonstrationen als in den Vorjahren. Erstmals wird auch das Auktionshaus Ritchie Bros. eine seiner Baumaschinenauktionen auf der Doppelmesse durchführen.

Baumaschinenauktion bei Ritchie Bros.
Die Baumaschinen-Auktion dürfte den Live-Erlebniswert der Doppelmesse nochmals steigern. Alle Objekte werden ohne Mindestpreise an den Höchstbietenden verkauft. Zugelassen sind Bieter vor Ort und registrierte Online-Bieter weltweit. | Foto: Ritchie Bros.
Die Gefahr, dass den Besuchern im Baden-Airpark vom 11. bis 13. Juni langweilig wird, besteht eher nicht. Erstens finden sich mindestens 200 Aussteller mit mehr als 260 vertretenen Marken auf engstem Raum zusammen. Und zweitens gibt es eine Reihe von Neuerungen im Programm, von denen die erste Live-Auktion für Baumaschinen und -geräte – durchgeführt von Ritchie Bros. – sicher eine der interessantesten ist. Aber auch das Demo-Element wurde abermals gestärkt. Laut Dr. Rese werden in diesem Jahr auf den Sonderflächen „Papier, Pappe, Kartonagen“ sowie „Ladungssicherung“ im Rahmen der recycling aktiv und mit einer erweiterten „Musterbaustelle“ auf der TiefbauLive, auf der auch eigene Vorführungen zur Ladungssicherung stattfinden, mehr Maschinen und Anlagen live vorgeführt als jemals zuvor. 70 Prozent des Messegeländes sind Demoflächen.

Spannend wird sein, wie das neue Pavillon-Konzept bei den Messegästen ankommt. Der Veranstalter hat den Ausstellern in den Zelten noch mehr Teilhabe am Messegeschehen versprochen. Wie viele Besucher kommen werden, hängt laut Messechef Dr. Friedhelm Rese von vielen Faktoren ab und ist schwer vorherzusagen. Dieter Schnittjer, Geschäftsführer des TiefbauLive-Veranstalters VDBUM Service GmbH, glaubt aber, dass durch die intensive Werbung bei den Mitgliedsunternehmen und die eigens geschnürten „Verkäuferpakete“ mit einer hohen Besucherzahl gerechnet werden kann.
Messegelände der TiefbauLive/recycling aktiv im Baden-Airpark
Hier zählt die Aktion: Von dem 95 Hektar großen Messegelände sind über 70 Prozent als Demonstrationsflächen vorgesehen. Auf diesem Konzept beruht maßgeblich der Erfolg des in der Branche einzigartigen Messeevents. | Foto: Geoplan

Maschinen werden live versteigert

Eine Auktion in Aktion – das ist neu auf der Demo-Doppelmesse recycling aktiv und TiefbauLive. Am zweiten Messetag, Freitag den 12. Juni 2015, werden um 11:00 Uhr auf einer Sonderfläche der TiefbauLive, in direkter Nachbarschaft zur Musterbaustelle, Baumaschinen und Recyclinganlagen in Zusammenarbeit mit Ritchie Bros., dem weltweit größten Auktionshaus für Maschinen und Lkw, versteigert. Ritchie Bros. kommt mit seinem Show Truck, von dem aus die Auktion durchgeführt wird. Aussteller aber auch sonstige interessierte Anbietern können Maschinen zur Versteigerung anmelden. Sie werden vor der Versteigerung auf der Fläche angeliefert und ausgestellt. Jeder Interessent kann sich als Bieter vor Ort registrieren lassen. Gleichzeitig sind registrierte Online-Bieter weltweit zugelassen. Die Versteigerung dauert voraussichtlich etwa anderthalb Stunden.

Jede Ritchie Bros.-Auktion ist ‘uneingeschränkt‘, was bedeutet, dass alle Objekte ohne Mindestpreise an den Höchstbietenden verkauft werden. Dieses Auktionsverfahren sorgt für Fairness und Transparenz. Zahlreiche Unternehmen nutzen die Auktion zum Kauf und Verkauf ihrer Maschinen und Ausrüstungen. Ritchie Bros. hält regelmäßig Auktionen innerhalb Deutschlands auf den Auktionsgeländen in Meppen und München ab. Aktuelle Informationen finden Interessenten auf der Homepage unter www.rbauction.de.

Dieter Schnittjer, dessen VDBUM Service GmbH dieses Sonderthema angeregt hatte, blickt der Auktion mit Spannung entgegen. „Wir erwarten davon einen zusätzlichen Publikumsmagneten und eine Belebung der Messe, weil die Auktionen einen neuen weltweiten Vertriebsweg darstellen, der für Aussteller und Besucher große Potenziale eröffnet. Außerdem passt die spannende Live-Versteigerung hervorragend zu dem auf Aktion angelegten Messekonzept. Ich weiß von etlichen Mitgliedsfirmen, die Maschinen zu der Auktion nach Baden-Baden transportieren wollen.“
hst