Leitfaden zur umweltfreundlichen öffentlichen Beschaffung von Software

DESSAU-ROSSLAU, 22.07.2019 - Das Umweltbundesamt hat einen Leitfaden zur umweltfreundlichen öffentlichen Beschaffung von Software herausgegeben. Dieser will die Beschaffungsstellen bei der Beschaffung nachhaltiger Software unterstützen.

Software bestimmt wesentlich mit, wie umweltverträglich Informations- und Kommunikationstechnik genutzt wird. Sie beeinflusst den Energiebedarf und kann dazu beitragen, dass Hardware vorzeitig ausgetauscht werden muss („Software-bedingte Obsoleszenz“).

Für Standardsoftware und Softwareentwicklung

Zur Unterstüzung der Beschaffungsstellen hat das Umweltbundesamt den Leitfaden zur umweltfreundlichen öffentlichen Beschaffung von Software herausgegeben. Dieser erläutert den Kriterienkatalog für nachhaltige Software sowie die Möglichkeiten, diesen bei Ausschreibungen einzusetzen, z.B. bei der Erstellung einer umweltbezogenen Leistungsbeschreibung für energie- und ressourceneffiziente Softwareprodukte.

Der Leitfaden unterstützt sowohl bei der Beschaffung fertiger Standardsoftware als auch bei der Beauftragung von Software-Entwicklungsleistungen.

Hier geht es zum Leitfaden

(Quelle: UBA) | B_I MEDIEN

Sie sind Auftraggeber und suchen eine eVergabe-Lösung?

Dann sollten wir uns kennenlernen. Mit der B_I eVergabe können Sie Aufträge einfach elektronisch vergeben – im Web-Browser und ohne Installation.