Premiere und Neues beim 13. Schlauchlinertag

PFORZHEIM, 24.04.2015 – Sonniges Frühlingswetter sorgte beim 13. Deutschen Schlauchlinertag am 23. April nicht nur für gute Stimmung im Kongress, sondern lockte die Besucher auch auf das Freigelände, wo zum ersten Mal Live-Vorführungen von Techniken und Geräten stattfanden.

Christian Noll (li.) und Werner Reiner (beide Relineeurope) mit einem Modellstück des neuen Alphaliners1800. | Foto: bi/Mercuri

Im Blickpunkt der Vorträge standen unter anderem Infrastrukturerfordernisse in Deutschland, die Entscheidungsfreiheit des Auftraggebers und ihre vergaberechtlichen Grenzen sowie das Equipment rund um das Schlauchlining. Die Pausen nutzten die Besucher, um sich auszutauschen und den Außenvorführungen zuzusehen.

Tim Brandenburger, Geschäftsführer der Brandenburger Liner GmbH & Co. KG, bestätigte, dass die Präsenz seines Unternehmens auf der Veranstaltung sowie das Meet & greet etwa zur Intensivierung der Kundenkontakte wichtig gewesen sei.

Im Rahmen der Ausstellung hat Relineeurope seinen neuen Alphaliner1800 vorgestellt, eine neue Schlauchliner-Dimension für die Sanierung von Groß- und Sonderprofilen. Derzeit wird die DIBt-Zulassung vorbereitet

Wie letztes Jahr fanden viele Besucher den Weg in das Congress Centrum Pforzheim. | Foto: www.deutscher-schlauchlinertag.de