5. Deutscher Tag der Grundstücksentwässerung

HANNOVER/GELSENKIRCHEN, 24.04.2014 – Der von der Technischen Akademie Hannover und dem IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur organisierte 5. Deutsche Tag der Grundstücksentwässerung am 25. Juni 2014 in Köln behandelt den aktuellen Stand der Dinge und zeigt neue Lösungswege auf.

Grundstücksentwässerungsanlagen bilden gemeinsam mit den öffentlichen Abwasseranlagen als untrennbare Einheit das städtische Entwässerungssystem. Nicht zuletzt wegen der Fremdwasserproblematik sind sie dann auch bei der Kanalsanierung nur gemeinsam zu betrachten. Diese Erkenntnis setzt sich immer mehr durch, so dass das Thema Grundstücksentwässerung bundesweit stärker in den Fokus von Betreibern, Öffentlichkeit und sogar der Politik rückt.
Die Veranstaltung hat neben der Darstellung des aktuellen Stands der Dinge im Bereich der Grundstücksentwässerung zum Ziel, neue und konkrete Lösungswege sowohl im organisatorischen als auch im technischen Bereich vorzustellen.
Die inhaltlichen Schwerpunkte des diesjährigen 5. Deutschen Tages der Grundstücksentwässerung sind:

 
• Tagesbrüche, Absackungen, Hohlräume – eine Gefahr für den öffentlichen Verkehrsraum?
• NRW-Bildreferenzkatalog und neue Maßnahmen des Landes NRW
• Neues LWG und neue SüwVO Abwasser NRW – eine Verschlimmbesserung?
• Fremdwassersanierung im Innenstadtbereich
• Gemeinde untersucht Anschlussleitungen – „Gründe fürs Schnüffeln“
• Update: Was gibt es Neues bei den allgemein anerkannten Regeln der Technik?
• Neufassung der DIN EN 1610 – Auswirkungen auf die Dichtheitsprüfung
• Neu: DIN SPEC 19748 Renovierung von Anschlüssen mit Schlauchlinern
• Zustands- und Funktionsprüfung bei Wohnungswirtschaft, Gewerbe und Straße
 
Der Deutsche Tag der Grundstücksentwässerung wird von einer Fachausstellung begleitet. Interessierte Firmen rund um das Thema Grundstücksentwässerung werden gebeten, mit der TAH Kontakt aufzunehmen.

Nähere Infos zur Veranstaltung erteilt Dr.-Ing. Igor Borovsky, Technische Akademie Hannover e.V., Tel.: 0511 / 394 33-30, www.ta-hannover.de