GaLaBau 2016 – Nachlese: Teil 2 der Produkt-Highlights

NÜRNBERG, 15.11.2016 – Auch in Teil 2 unserer GaLaBau 2016 – Nachlese haben wir eine Auswahl einiger Produkt-Highlights von der diesjährigen Messe in Nürnberg zusammengefasst. Darunter finden sich durchaus Produkte und Innovationen, die den Markt revolutionieren könnten.

Überblick über eine der Hallen der GaLaBau 2016 in Nürnberg
Viel Grün und vor allem große Bäume setzten das Garten[T]Räume Areal in Halle 3A gekonnt in Szene. | Foto: S. Bauer

Kalinke

Das Speed-Clean ist ein kombiniertes Reinigungs- und Lockerungsgerät, gedacht für die regelmäßige Unterhaltspflege von Spielfeldern. Das schnelle und robuste Gerät sammelt den Oberflächenschmutz auf und wirft ihn auf ein Rüttelsieb. Das Sieb lässt das Verfüllmaterial auf das Spielfeld zurückfallen und hält den Schmutz zurück. Federzinken dringen durch das Füllmaterial und richten die Halme auf. Das Spielfeld erhält eine weiche und elastische Oberfläche.

Das Speed-Clean Traktor-Anbaugerät von Kalinke
Die Arbeitsbreite des Speed-Clean Traktor-Anbaugerätes beträgt 167 cm. | Foto: Kalinke
Der Lovol TB504 in Aktion
Neu auf dem deutschen und österreichischen
Markt: Der Lovol TB504. | Foto: Leeb Technik

Leeb

Die österreichische Firma Leeb als Generalimporteur von Lovol und Kioti war mit acht Maschinen in Nürnberg. Darunter auch das Modell TB504 von Lovol, das seit Sommer 2016 in Deutschland und Österreich ausgeliefert wird. Ausgestattet mit 50 PS wird der Traktor vom asiatischen Hersteller Lovol erstmalig auf einer Großveranstaltung präsentiert. Er ist mit Schaltgetriebe, moderner Kabine mit Klimaanlage, Grammer Fahrersitz sowie DW Hydrauliksteuergeräten mit drucklosem Rücklauf in Serie ausgestattet. Für ein rundum-sorglos-Paket zur Finanzierung sorgte die Albis Leasing Gruppe, die seit 2015 als Finanzierungspartner von Leeb Kompakttraktoren etc. für gewerbliche Endkunden betreut.

Lehnhoff demonstriert den komfortablen Gerätewechsel per Schnellwechsler
Auf dem Freigelände zeigte Lehnhoff den komfortablen Gerätewechsel mit vollhydraulischem Schnellwechsler. | Foto: Lehnhoff

Lehnhoff

Erwartungsgemäß stießen die neuen SQ-Wechsler auf großes Interesse. Diese neuen symmetrischen Schnellwechsler für Bagger ab 12 Tonnen Betriebsgewicht beruhen auf dem nordischen S-Standard. Lehnhoff ist es als erstem Hersteller gelungen, nicht nur vollhydraulische S-Schnellwechsler, sondern darüber hinaus auch mechanische und hydro-mechanische Schnellwechsler zu entwickeln. Sowohl an den VL30 und VL80, als auch an den SQ-Wechslern am Messestand hatte das Lehnhoff-Team das eigene Sicherheitsassistenzsystem LSC montiert, das den Fahrer jederzeit optisch und akustisch über den Verriegelungszustand des Schnellwechslers informiert und somit die Baustellensicherheit erhöht.

Polytan Laufbahn mit integriertem Zeiterfassungssystem
Unsichtbar in die Laufbahn integriert ist das Zeiterfassungssystems SmarTracks. | Foto: Polytan/Oliver Mieskes

Polytan

Auf einer Standfläche von 100 qm präsentierte das Unternehmen Kunststoffbeläge und Kunstrasensysteme für die unterschiedlichsten Anwendungen und Sportarten. Zu den Messe-Highlights zählten in diesem Jahr der Highspeed-Laufbahnbelag Polytan Tartan Gold und das Zeiterfassungssystem Polytan SmarTracks. Die neue Tartan-Laufbahn ist ein wasserundurchlässiger, mehrlagiger Gießbelag, der sich durch maximale Beschleunigung und optimale Kraftabbauwerte auszeichnet. Er kann dank seiner Zertifizierung gemäß IAAF-Anforderungen bei hochrangigen internationalen Leichtathletik-Meetings eingesetzt werden. Da jedem Wettkampferfolg eine optimale Vorbereitung zugrunde liegen muss, hat Polytan das Zeiterfassungssystem SmarTracks in sein Produkt-Portfolio aufgenommen. Neben der Laufzeit werden Geschwindigkeit, Schrittlänge, Schrittfrequenz und Sprunghöhe der Athleten ausgewertet. In Verbindung mit den schnellen und gedämpften Kunststoff-Sportböden bietet die Sensortechnologie des Partners humotion Trainingsgrundlagen für Vereine, Kommunen, Schulen und Leistungszentren.

Mähmaschinen von Rapid/Reform
RapidReform: Rapid Monta und Reform RM16.

Rapid/Reform

Die erfolgreiche Zusammenarbeit des Schweizer Einachsgeräteherstellers Rapid mit Reform bringt zukünftig weitere Vorteile für die Kunden. Die komplette Rapid Mähtechnik wird im Vertriebskanal von Reform erhältlich sein. Die Kunden können damit noch besser auf ihre persönliche Präferenzen passende Einachser wählen. Mit der Markteinführung des Rapid Monta wurde die Differenzierung der Einachser gestartet.

Der RM 27 von Rayco in Aktion
Rayco: Der RM 27 hat einen wartungsfeien Ölantrieb und eine hohe Ölleistung von 68,1 L/min. Foto: Rayco/Schültke

Rayco/Schültke

Der neue Rayco RM 27 Geräteträger ist die Lösung für Vermieter und Unternehmer, die nicht nur eine Wurzelfräse suchen, sondern bei Bedarf diverse weitere Aufgaben bewältigen kann. Dieses neue Multitool deckt ein breites Einsatzspektrum im Bereich Umwelt, Landschaftsbau und Winterdienst ab. Von einer effektiven Wurzelfräse über einen kraftvoller Besen, eine Grabenfräse, eine effektive Bodenfräse bis hin zu einem Gestrüpp-Mäher bieten sich viele interessante Einsatzgebiete. Der leistungsstarken Ölantrieb gewährleistet auch Grabenarbeiten, Verbreitern von Pflanzbeeten oder Mähen von verwilderten Flächen. Mit 17,8cm breiten Ketten hat er eine gute Standsicherheit und einen minimalen Bodendruck von 18,1 kPa.

Der neue Profi CVT von Steyr
Der neue Profi CVT ist universell im Einsatz.
| Foto: Steyr

Steyr

14 Modelle umfasst die Profi Baureihe von Steyr. Alle Modelle fahren mit modernen, sparsamen und umweltfreundlichen Ecotech Motoren mit einem Nennleistungsbereich von 116 bis 145 PS, wobei im Drehzahlbereich zwischen 1.500 und 1.800 U/min dank PowerPlus bis zu 34 PS zusätzlich zur Verfügung stehen. Das System des Herstellers zur Abgasnachbehandlung benötigt keinen gesonderten Partikelfilter, verbessert Leistung und Ansprechverhalten des Motors und optimiert den Kraftstoffverbrauch. So erfüllen die Motoren die EU-Abgasnorm Stufe IV. Mit nur vier Säulen, einteiliger Frontscheibe, großen Fensterflächen und Hochsichtfenster bietet die Kabine Sicht auf alle Arbeitsräume.

TimberTech

Das amerikanische Unternehmen zeigte seine neuesten Wood Plastic Composite-Terrassendielen. TimberTech-Produkte sind zertifiziert. Institutionen wie das französische FCBA-Institut stellen sicher, dass die Produkteigenschaften kontinuierlich überprüft und protokolliert werden. Dazu werden sie höchsten Anforderungen ausgesetzt und getestet bevor sie eine europäische Zertifizierung erhalten. So sind die hochwertigen Holz-Polymer-Produkte umweltfreundlich, langlebig und pflegeleicht.

Der Luftkissenmäher HoverPro von Toro
Toro: Besonders bei anspruchsvollen Mäh-
Aufgaben wie hier am Sandbunker zeigt
der Luftkissenmäher HoverPro sein Können.
| Foto: Toro

Toro

Bei großen Grünflächen in Parks und Gartenanlagen stellen vor allem die Bereiche um Blumenbeete und die Rasenkanten eine Herausforderung dar. Bei der Grünpflege auf Golfplätzen sind schräge, steile Rasenflächen und die Umfassungen der Sandbunker die Königsdisziplin. Dennoch kommt es auf ein sauberes Schnittbild, zeitsparendes und schadenfreies Arbeiten sowie zuverlässige, robuste Technik an. Vor allem für den Bediener ist ein ermüdungsarmes und körperschonendes Arbeiten von großer Wichtigkeit. Bei Schräglagen mit einem Gefälle von bis zu 45 Grad ist der HoverPro (ab Modell 450) voll in seinem Element und sorgt für ein sauberes Finish. Mäher gleiten auf ihrem Luftkissen über der Grasnarbe und lassen sich daher ohne hohen Krafteinsatz manövrieren. Im Bereich der Rasenpflege hat Toro bereits mit anderen innovativen Produkten Aufsehen erregt.

Die Baumstumpffräse SC852 von Vermeer
Die Baumstumpffräse SC852 beeindruckt hinsichtlich Leistung und Bedienersicherheit. | Foto: Vermeer

Vermeer

Mit der Einführung der Baumstumpffräse SC552 und der Wiedereinführung der SC852 erweiterte Vermeer sein Programm an Stubbenfräsen für Baumpfleger und Mietparks. Auftragnehmer können nun je nach Bedarf zwischen Baumstumpffräsen mit einer Leistung von 18,6 kW (25 PS) bis 55 kW (74 PS) auswählen. Die SC552 ist mit einem Fräsraddurchmesser von 58,4 cm und einem 41,8 kW (56 PS) Kohler Diesel Tier 4 Final (Stufe IV) Motor ausgestattet und liefert eine Fräsradgeschwindigkeit von 1.124 U/min. Noch mehr Produktivität bietet die SC852 mit 58,4 cm Fräsraddurchmesser und einem 55 kW (74 PS) Deutz Tier 4 Final (Stufe IV) Motor. Beide Baumstumpffräsen sind mit einem Bedienersicherheitssystem ausgestattet. Die Bedienerhebel für das Schwenken, Auf- und Abbewegen des Fräsauslegers sowie für den Maschinenantrieb sind mit einem robusten Tastsensor-Sicherheitssystem versehen. Diese sogenannte Totmannschaltung trägt zum Schutz des Bedieners bei.

Kramer Elektro-Lader 5055e in Aktion
Der leistungsstarke Kramer Elektro-Lader 5055e in Aktion. | Foto: Wacker Neuson Group

Wacker Neuson Group

Auf der GaLaBau 2016 lag der Fokus des Konzerns klar auf einem Thema: zero emission. Auf dem Wacker Neuson Group Stand konnten Besucher alle emissionsfreien Produktlösungen der Marken Wacker Neuson und Kramer live im Einsatz sehen und sich umfassend informieren. „Der Garten- und Landschaftsbau ist traditionell eine unserer Kernzielgruppen, denn sie kann nahezu unser gesamtes Angebotsspektrum einsetzen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit unserer zero emission Serie Produktlösungen anbieten können, die es im Markt so kein zweites Mal gibt. Gerade in der grünen Branche kommen diese besonders gut an“, berichtet Jan Willem Jongert, Vertriebsvorstand (CSO) der Wacker Neuson Group. Die zero emission-Serie mit dem grünen „e“ umfasst aktuell sechs Maschinen: Zwei Akkustampfer, einen dual power Bagger, zwei Elektro-Radlader sowie einen elektrisch betriebenen Kettendumper. Ein besonderes Highlight auf der Messe war der Gewinner des diesjährigen bauma Innovationspreises in der Kategorie "Maschine“: der Kramer E-Lader 5055e. In der Größenklasse von 0,6 m³ Schaufelinhalt ist er der erste vollelektrische Radlader am Markt. bi