Akzente setzen im Gartendesign: Sonnensegel

PLAUEN, 12.06.2015 – „Segellounge“ nennt die Firma Golle ihre Kombination aus individuellem Sonnensegel und Liegefläche, die ohne Fundamente auskommt und auch starken Sturm abkönne.

Segel-Lounge für den Garten
Bei der Segel-Lounge handelt es sich um eine selbsttragende Konstruktion, die ohne Fundamente flexibel aufgestellt werden kann. | Foto: Golle

Das verwendete Material schirmt 90 Prozent der UV-Strahlung ab und ist deshalb auch ein idealer Sonnenschutz für Menschen mit heller und empfindlicher Haut, so der Hersteller. Dennoch lässt das Netzgewebe genügend Licht durch, damit sich die Menschen darunter wohl fühlen und die Sonne in abgemilderter Form genießen können. Das winddurchlässige Material lässt dabei die Luft zirkulieren, sodass kein Gefühl von Hitzestau aufkommen kann. Baumwipfel, Wolken und Sonne bleiben dennoch wie Hintergrundbilder sichtbar. Alternativ kann auch ein wasserdichtes Sonnensegel aus einem undurchlässigen Gewebe gefertigt werden.

Auch für Herbststürme gerüstet

Das Sonnensegel hält laut Herstellerangaben bis Windstärke 8 stand und ist dabei langlebig und verottungsfest. Das Unternehmen aus Plauen fertigt die Sonnensegel individuell auf Kundenwunsch. Dabei können mit einer 3D-Planung nicht nur die technischen Details wie Höhen und Befestigungspunkte, sondern beispielsweise auch die späteren Schattenverläufe simuliert werden. bi

Erfahren Sie mehr zum Thema Garten-Design in der frisch erschienen neuen Ausgabe der bi-GaLaBau.