Alain Worp neuer Hyundai-Geschäftsführer

GEEL (Belgien), 25.11.2016 – Alain Worp übernimmt interimsweise die Funktionen des Geschäftsführers und des Gesamtvertriebsleiters Baumaschinen bei Hyundai Heavy Industries Europe (HHIE). Neuer COO des Geschäftsbereichs Baumaschinen wird K.Y. Kong, der zuletzt das Staplergeschäft der Koreaner verantwortet hat.

Alain Worp, HHIE
Europavertriebsleiter Alain Worp übernimmt vorübergehend auch das Amt des Geschäftsführers von HHIE. | Fotos: HHIE
K.Y. Kong, HHIE
Geht wie J.C. Jung den Weg vom Vertriebsleiter für Stapler
zum operativen Geschäftsführer des europäischen Bauma-
schinengeschäfts von Hyundai: K.Y. Kong.
Alain Worp folgt als Geschäftsführer (CEO) von HHIE auf J.C. Jung, der nach zwei Jahren im europäischen Hauptquartier nach Südkorea zurückgekehrt und dort nun den Geschäftsbereich Flurförderzeuge leitet.

Worp ist seit 13 Jahren in verschiedenen Positionen für Hyundai im Bereich Vertrieb tätig und geht 2017 von einem leichten Wachstum des europäischen Baumaschinenmarkts aus. „Die weniger erfreulichen Gesamtaussichten außerhalb von Europa werden alle Marktbegleiter dazu nutzen, ihre Marktanteile in Europa zu sichern. Also wird der Vertrieb von Baumaschinen besonders anspruchsvoll werden, was an unser Unternehmen und unsere europäischen Händler erhebliche Anforderungen stellen wird”, sagt er. Im Geschäftsjahr 2016 wird Hyundai Heavy Industries Europe voraussichtlich bei Umsatz und Absatzzahlen um fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr wachsen.

K.Y. Kong arbeitet seit 30 Jahren in verschiedenen Positionen für den Hyundai-Konzern, darunter als Vertriebsleiter weltweit und Produktionsleiter für Gabelstapler. Zu seinen primären Aufgaben gehört die weitere Effizienzsteigerung der Staplerproduktion, um im Weltmarkt auf Augenhöhe mit den großen Anbietern zu agieren. K.Y. Kong folgt S.G. Rhee als COO des Hyundai-Geschäftsbereichs Baumaschinen. Rhee, der von 2011 bis 2014 die europäischen Hyundai-Aktivitäten leitete, geht in den Ruhestand.