DIHK und ZDH zum GWB-Entwurf


BERLIN, 01.06.2015 - Seit dem 6. Mai 2015 liegt der Referentenentwurf des BMWI zum „Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Vergaberechts“ vor.

ein Paragraf auf dem Glasflur

Jetzt haben der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) dazu Stellung genommen.

Während der DIHK grundsätzlich begrüßt, dass im Gesetz die Gemeinsamkeiten aus den Richtlinien klassisch, DL-Konzession und Sektoren weitest möglich „vor die Klammer“ gezogen werden,  weil dadurch die Übersichtlichkeit verbessert werde, bedauert der ZDH die geplante Abschaffung der VOL/A EG und ihre Integration in die Vergabeverordnung, weil dadurch die bisherige Systematik der vergaberechtlichen Kaskade nachhaltig beschädigt werde.

Weiterführende Informationen:

Stellungnahme des ZDH

(Quelle: Auftragsberatungsstelle Schleswig-Holstein e.V. )

bi

Kostenfreier eMail-Kurs: Einstieg ins Vergaberecht



✔ Öffentliche Ausschreibungen
✔ Verfahrensarten National
✔ EU-Ausschreibungen
✔ Eignung nachweisen
✔ Angebote abgeben