Wassertage Münster: „Wasser in Deiner Stadt von morgen“

MÜNSTER, 16.01.2017 – Die Wassertage Münster 2017 am 21. und 22. Februar gehen der Frage nach, wie Städte den Klimawandel und demographische Veränderungen bewältigen können.

Tagungsort FH Münster
Unter dem Motto „Wasser in Deiner Stadt von morgen“ stehen die Wassertage 2017 der FH Münster. | Foto: FH Münster/FB Bauingenieurwesen
Die Tagung mit dem Thema „Wasser in Deiner Stadt von morgen“ wird vom Institut für Wasser – Ressourcen – Umwelt (IWARU) der FH Münster in Kooperation mit dem Landesverband NRW der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA), mit der Deutschen Gesellschaft für Limnologie (DGL) und dem Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau e.V. (BWK) veranstaltet. In den Vorträgen geht es unter anderem um die Wiederbesiedlung revitalisierter Gewässer im Emscher-Einzugsgebiet, die Klimaanpassung im Stadtsystem und um Wasser im neuen Wohnquartier Oxford-Kaserne in Münster. Am zweiten Tag finden vier Workshops statt. Hier stehen etwa wasserorientierte Stadtplanung für Menschen und Gewässer sowie Überflutungsvorsorge im Mittelpunkt. Abgerundet wird das Programm durch ein Projektkino, das besonders gelungene Projekte in Filmen und Bildern präsentiert.
Anmeldungen sind noch bis zum 7. Februar möglich.
Mehr Infos und Anmeldung unter http://www.wassertage-muenster.de/