Weltleitmesse des Gartenbaus: IPM 2017

ESSEN, 20.01.2017 – Ende Januar werden auf der IPM in Essen die wichtigsten Trends rund um Pflanzen und Floristik zu sehen sein. Einer der Schwerpunkte ist passend zum diesjährigen Partnerland gewählt.

Floristik auf der IPM in Essen
Die IPM Essen ist internationaler Trendsetter im Floristik-Bereich. | Foto: Messe Essen
Vom 24. Bis 27. Januar ist die internationale Gartenbaubranche zu Gast in der Messe Essen. Rund 1.600 Aussteller aus 50 Ländern zeigen auf der IPM ihre Innovationen in den Bereichen Pflanzen, Technik, Floristik und Ausstattung. Partnerland der 35. Weltleitmesse des Gartenbaus ist das Königreich Niederlande. Seit Jahren ist die IPM eine wichtige Präsentationsplattform für die niederländischen Aussteller, etwa 400 werden in 2017 erwartet. Das internationale Gartenbauforum wird sich am 26. Januar speziell mit dem niederländischen Gartenbau befassen. Weitere Informationen unter www.ipm-essen.de.