Leitfaden umweltfreundliche Beschaffung: Produkte und Dienstleistungen für Rechenzentren und Serverräume

DESSAU-ROßLAU, 10.02.2016 - Ein neuer Leitfaden des Umweltbundesamtes will Beschaffer und Vergabestellen bei der umweltverträglichen Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen für Rechenzentren und Serverräume unterstützen.

Der Stromverbrauch von Rechenzentren ist aufgrund größerer Nachfrage in den letzten Jahren deutlich gestiegen; vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung ist ein weiterer Anstieg auch künftig zu erwarten. An dieser Stelle sind allerdings auch erhebliche Energie- und Kosteneinsparungen möglich.

Rechenzentrum umweltverträglich ausstatten und betreiben

Der vom Umweltbundesamt herausgegebene neue "Leitfaden zur umweltfreundlichen öffentlichen Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen für Rechenzentren und Serverräume" will bei der Beschaffung von umweltverträglicher Rechenzentrums-Hardware, Rechenzentrums-Infrastruktur sowie Rechenzentrums-Dienstleistungen Orientierung geben.

Besonders große Energie- und Kosteneinsparungen sind möglich durch Klimatisierung, Einsatz energieeffizienter Server und Speichersysteme, Virtualisierung von Servern sowie durch den Erkenntnisgewinn aus dem Energie- und Leistungsmonitoring.

Leitfaden mit Anbieterfragebögen

Zur Erleichterung des Ausschreibungsprozesses werden separate Anbieterfragebögen für Rechenzentrums-Hardware, Installation von Messtechnik, Energie-Monitoring und Rechenzentrumsbetrieb zur Verfügung gestellt.

Der Leitfaden kann darüber hinaus auch bei der Ausschreibung eines neuen oder des Umbaus eines bestehenden Rechenzentrums herangezogen werden. 

Hier geht es zu dem Leitfaden "Umweltfreundliche Beschaffung" 

(Quelle: Umweltbundesamt) 

Kostenfreier eMail-Kurs: Einstieg ins Vergaberecht



✔ Öffentliche Ausschreibungen
✔ Verfahrensarten National
✔ EU-Ausschreibungen
✔ Eignung nachweisen
✔ Angebote abgeben