Handbuch: Vergabe von Sicherheitsdienstleistungen

KIEL, 09.02.2015 - Mit Unterstützung der Europäischen Union hat die Europäische Vereinigung der Sicherheitsdienste (CoESS) und
UNI-Europa das Handbuch „Qualitätsvolle private Sicherheitsdienstleistungen beschaffen“ veröffentlicht.

Flagge von Europa
Das Handbuch will Auftraggeber beim Vergabeverfahren unterstützen. Es erläutert, warum private Sicherheitsdienstleistungen nach dem „besten Wert“ beurteilt werden sollten, wozu auch die für diesen Sektor relevanten sozialen Kriterien gehören.

Im Handbuch werden verschiedene Schwerpunkte der Auftragsvergabe für Sicherheitsdienstleistungen beleuchtet. Unter anderem wird erläutert,
wie Qualitätskriterien für die Beauftragung privater Sicherheitsdienstleistungen entwickelt werden.

Außerdem wird auf das EU-Recht für die öffentliche Auftragsvergabe und und für private Sicherheitsdienstleistungen relevanten Bestimmungen eingegangen.

In einem Anhang wird zudem ein konkretes Beispiel für den Ablauf des Vergabeverfahrens vorgestellt.

Das Handbuch finden Sie hier.

(Quelle:  http://www.dstgb-vis.de)
bi

In sieben Schritten zum Vergabe-Profi!

Jetzt zum kostenfreien eMail-Kurs anmelden und von öffentlichen Aufträgen profitieren!