Trockenestrich für Fliesen im Großformat

BELM-VEHRTE, 12.05.2017 – Beim Verlegen von Fliesen mit größeren Formaten als die klassische 33x33 cm-Variante ist beim Trockenestrich die Aufnahmekapazität oftmals schnell überschritten. Doch mit aufnahmefähigeren Estrich-Elementen sind auch moderne Fliesengrößen von 30 x 60 cm bis hin zu 120 x 120 cm optimal zu verarbeiten.

Verarbeiten von Trockenestrich-Elementen
Mit CompactFloor Expert ist auch das Verlegen großformatiger Fliesen möglich. | Foto: Compact Floor GmbH
Mit CompactFloor Expert hat die Compact Floor GmbH ein Estrich-Element entwickelt, das besonders für den Einsatz bei großformatigen Fliesenarbeiten geeignet ist. Die faserverstärkten Betonelemente verfügen über eine hohe Biegezugfestigkeit, die die hohen Anforderungen von Fliesen im Großformat erfüllt. Aber auch alle anderen Bodenbeläge, wie Teppich, Parkett, Laminat oder Vinylbeläge, können eingesetzt werden.

Belastbar und unkompliziert

Die 20 mm hohen Elemente vermeiden Feuchtigkeit und verkürzen damit die Bauzeit. Die einzelnen Elemente werden mit einem Kunstharz an den Stoßkanten verklebt, so entsteht eine schwimmende, hochbelastbare Estrichplatte. Das MPA Stuttgart (Materialprüfungsanstalt) bestätigt die Belastbarkeit von 5,0 kN/m², wodurch die Estrich-Elemente für hoch frequentierte Orte wie Lagerräume, Kindertagesstätten oder Kirchen geeignet sind. Der trockene Einbau, die niedrige Höhe und das geringe Gewicht machen auch den Einsatz in Altbauten und Sanierungen unkompliziert möglich.

Bad mit großformatigen Fliesen

Dank der Wärmeleitfähigkeit sind die Estrich-Elemente auch für fußbodenbeheizte Bäder geeignet.  | Foto: Compact Floor GmbH

Optimale Wärmeleitung

Mit einem Wärmeleitwert von 1,2 W/mK sind die Estrich-Elemente auch auf die Bedürfnisse moderner Fußbodenheizungen angepasst. Die Heizwärme gelangt schnell an den Bodenbelag und kann schnell an den Raum weitergegeben werden, was lange Vorheizzeiten überflüssig macht.