Eschenbrenner, Schikora, Kaltenhäuser

Vertiliner-Inhaber Peter Eschenbrenner (l.) und Stefan Schikora, Geschäftsführer von Diringer & Scheidel (Mitte), haben eine Vereinbarung im Bereich der Schachtsanierung getroffen. Rechts: Gunter Kaltenhäuser, Geschäftsleiter Vertrieb und Marketing, Relineeurope AG. | Foto: Diringer & Scheidel Rohrsanierung

D&S Rohrsanierung und Vertiliner kooperieren

MANNHEIM, 23.05.2017 – Seit Jahresbeginn kooperiert die Diringer & Scheidel Rohrsanierung GmbH & Co. KG mit Vertiliner. Damit ergänzen die Kanalsanierungs-Profis aus Mannheim ihr Produktportfolio um ein Verfahren, bei dem Abwasserschächte mit einem lichtaushärtenden Liner ausgekleidet werden.

Einzelkomponenten des Liners werden von der Relineeurope AG geliefert und bei Vertiliner nach dem von Inhaber Peter Eschenbrenner entwickelten Verfahren individuell auf alle marktüblichen Schachtgeometrien angepasst. Das Verfahren eignet sich für Schachtbauwerke in einem Nennweitenbereich bis DN 2000 und wird als Halbfertig-Produkt auf die Baustelle geliefert. Auch in Pumpwerkschächten ist das monolithische System einsetzbar.
D&S-Geschäftsführer Stefan Schikora sieht in der Kooperation Vorteile für alle Beteiligten: „Mit dem modernen und zukunftsweisenden Verfahren ergänzen wir unser Portfolio an lichtaushärtenden Linern. Gleichzeitig reagieren wir auf die Anforderungen des Marktes. Der ganzheitliche Ansatz, neben der Sanierung der Haupt- und Zulaufleitungen auch die Schachtbauwerke mit einzubeziehen, nimmt deutschlandweit immer mehr zu.“