In den Hang gemäht: Mona Lisa lächelt ganz in Grün

POHLED (Tschechien), 19.06.2017 – Eine buchstäblich „schräge“ Aktion hat sich der tschechische Hersteller Dvorak einfallen lassen, um seine Böschungsmäher bekannt zu machen: Er mähte eine riesige Mona Lisa in einen Hang bei Dolní Kalná – mit 45 Grad Steigung. Die Haupt-Akteure: zwei „Spider“-Mäher.

von Britta Brinkmeier

Mow-na Lisa
Grüne Mona Lisa: Das Spider-Mähteam zeigt seine Fähigkeiten auf einem Hang in der Tschechischen Republik.

Die Gras-„Leinwand“ hat eine Größe von 200 Metern mal 250 Metern. Drei Tage brauchte das Team, um das Portrait zu erschaffen: zwei Tage für die Landvermessung und einen Tag für die Mäharbeiten. Zum Einsatz kamen die Spider Modelle ILD01 und ILD02 von Dvorak. „Wir wollten ein Video produzieren, um die Bekanntheit unseres Sortiments und unserer Firma auf internationaler Bühne zu steigern“, so Pavlina Novakova, Managerin für internationales Marketing bei Dvorak. Über sechs Monate hatte ihr Team die Idee entwickelt, schließlich wurde die als Motiv Mona Lisa von Leonardo Da Vinci gewählt. Novakova: „Da Vinci war nicht nur ein großartiger Künstler, er war auch ein herausragender Ingenieur. Beide Merkmale passen perfekt zur innovativen Technologie unserer Spider-Mäher.“

50.000 Quadratmeter Bildfläche

Auf der Suche nach dem richtigen Ort schieden Grundstücke in der Nähe der Autobahn aus: Zu viele Menschen hätten das Projekt schon vorher gesehen, und der Überraschungseffekt wäre dahin gewesen. Natürlich musste auch der Eigentümer einverstanden sein und nicht zuletzt: Das Wetter musste mitspielen. Gefilmt wurde die Aktion von der Prager Film- und Digitalagentur Mustart mit neuester Drohnentechnologie.
Mit Hilfe einer maßstabsgetreuen Zeichnung wurden Referenzpunkte mit moderner Lasertechnologie zur Feldvermessung auf den Hang übertragen. Unter der Leitung des Video-Produzenten wurde der 50.000 Quadratmeter große Entwurf anschließend von erfahrenen Spider-Piloten gemäht, angeführt vom Dvorak-Eigentümer und CEO Lubomir Dvorak.

Lubomir Dvorak
Lubomir Dvorak war einer der Spider-Piloten, die die „Mow-na Lisa“ in den Hang mähten. | Fotos: Dvorak

Spider-Mäher für große Flächen

Er hatte die Dvorak - svahove sekacky Ltd. vor fast genau 13 Jahren gegründet. Die patentierten, ferngesteuerten Spider-Böschungsmäher sind das Hauptprodukt der Firma. Heute wird das Sortiment in über 40 Ländern weltweit angeboten. Spider-Mäher eignen sich für vielfältige Anwendungen wie z.B. Golfplätze, öffentliche Grünflächen, Parkanlagen, Böschungen an Flüssen und Gewässern, Hochbehälter, Pflege entlang von Bahnstrecken und Autobahnen, Mülldeponien, Flughäfen und militärische Anlagen, Solarparks und Kraftwerkanlagen, Weinhänge und Obstgärten, Skischanzen und Motorsport-Strecken.