Caterpillar-Headquarter zieht nach Deerfield/Illinois um

PEORIA (USA), 21.06.2017 – Caterpillar verlegt sein weltweites Headquarter an den Stadtrand von Chicago. Der neue Standort in Deerfield/Illinois ist nur 20 Autominuten vom Flughafen O’Hare entfernt und dadurch für Caterpillars Kunden, Händler und Beschäftigte besser erreichbar.

Caterpillar-Headquarter in Peoria, Illinois
Caterpillar hat für sein neues Headquarter einen strategisch günstigeren Standort in Chicago gewählt. Die Masse der Beschäftigten bleibt aber vorerst hier: am Stammsitz in Peoria, Illinois. | Fotos: Caterpillar
Jim Umpleby, CEO, Caterpillar
Jim Umpleby ist seit Januar CEO von Cater-
pillar und Nachfolger des langjährigen CEO
Doug Oberhelman.
„Dieser Standort gibt unseren Mitarbeitern verschiedene Möglichkeiten, entweder in der Stadt oder am Stadtrand zu leben. Wir wissen, dass wir um die besten Köpfe konkurrieren müssen, wenn unser Unternehmen weiter wachsen soll, und dieser Standort wird unserem vielfältigen Team gefallen“, sagte Caterpillar-CEO Jim Umpleby. Gleichzeitig betonte er, dass nur ein kleiner Teil der über 12.000 Beschäftigten an den neuen Standort umziehen wird; geplant sind rund 100 bis Ende 2017 und etwa 300 bis Mitte 2018, wenn das Headquarter voll einsatzfähig ist.

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Krise des Bergbausektors und infolgedessen wegbrechender Umsätze hatte Caterpillar schon 2015 umfassende Umstrukturierungen angekündigt. Es erscheint insofern nur logisch, dass die Amerikaner auch in der Administration nach kosteneffizienten Lösungen suchen. Nachdem auch das Gesamtjahr 2016 äußerst unbefriedigend für Caterpillar verlaufen war, zeigte sich im ersten Quartal dieses Jahres der erste Lichtblick.