Rüttelplatte für kleinere Arbeiten ausgelegt

ESSEN, 13.10.2017 – Die LG164 ist eine Weiterentwicklung der LG160 und das jüngste Mitglied in Atlas Copcos Sortiment reversierbarer Rüttelplatten. Das Gerät bietet eine hohe Leistung in Verbindung mit geringen Vibrationen.

Die neue Rüttelplatte von Atlas Copco
Niedriges Betriebsgewicht und schmale Grundplatten: Die LG164 ist praktisch für den Einsatz unter beengten Platzverhältnissen. | Foto: Atlas Copco

Die LG164 ist für kleinere Aufgaben sowie leichtere Materialien ausgelegt. Ein Vor-/Rückwärtsfahrhebel und ein feststehender Griff erleichtern die Handhabung. Durch ihr niedrigeres Betriebsgewicht und die schmaleren Grundplatten ist diese Rüttelplatte praktisch für den Einsatz unter beengten Platzverhältnissen wie auf Gehwegen.

Viel Leistung, wenig Vibrationen

Mit einem Honda-Benzinmotor ausgestattet bietet Atlas Copco das Modell mit einem Betriebsgewicht von 148 und 156 kg an. Beide Varianten liefern eine Zentrifugalkraft von 28 kN bei einem Hand-Arm-Vibrationspegel von 2,3 m/s2. Mit einem Hatz-Dieselmotor ausgestattet, steht die LG164 mit Betriebsgewichten von 166 und 170 kg zur Verfügung. Das leichtere Diesel-Modell erzeugt Hand-Arm-Vibrationen von 3,2 m/s2 , die 170 kg schwere Platte erzeugt 3,5 m/s2 . Ihre Zentrifugalkraft liegt jeweils bei 28 kN. Bodenplatten-Sätze sind in Breiten von 350, 450 (Honda- oder Hatz-Motor) und 600 mm (Hatz-Motor) erhältlich. Die Bodenplatte ist aus Hardox 400 gefertigt und ihr belastbarer Stahlrahmen verfügt über eine robuste Kranöse. bi