Robuste Baumschere für Forst- und Landschaftspflege

ASCHEBERG, 22.11.2017 - Othmerding Maschinenbau bietet für den Profeinsatz in der Forst- und Landschaftspflege Baumscheren in verschiedenen Gewichtsklassen an. Die Baumschere zeichnet sich durch einen hohen Sicherheitsstandard aus und kann Stämme bis zu einem Durchmesser von 28 cm mit einem Hub zerteilen.

Die Baumschere von Othmerding ist in zwei Gewichtsklassen erhältlich
Die BS-860 ist für Bagger in der Gewichtsklasse zwischen 8-14 t ausgelegt.
| Foto: Othmerding Maschinenbau

Die Baumschere zeichnet sich durch eine robuste Konstruktion und verschleißarme Klingen aus gehärtetem Stahl aus. Ein Schnellhubventil sorgt für das schnelle Öffnen und Schließen der Klingen. In Kombination mit dem optional erhältlichen Sammelgreifer wird eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit erreicht, da der Maschinenführer sich das Ablegen des einzelnen Schnittguts erspart. Ein Korb verhindert während des Schnitts das Herausfallen von Ästen und Sträuchern und gewährleistet zudem einen hohen Sicherheitsstandard.

Zwei Größenklassen erhältlich

Die Baumschere von Othmerding ist in zwei Größenklassen erhältlich; während die Baumschere BS-650 für Bagger zwischen 3-8 t mühelos Sträucher und Bäume von bis zu 20 cm Durchmesser durchtrennt, ist die Baumschere BS-860 das ideale Einsatzgerät für Bagger in der Gewichtsklasse zwischen 8-14 t. In dieser Kombination lassen sich auch Stämme und Äste von bis zu 28 cm Durchmesser mit einem Hub zerteilen. bi