Feurigrote Heckenpflanze als Alternative zum grünen Sichtschutz

EDEWECHT, 15.01.2018 – Im Bereich der Heckenpflanzen gibt es eine neue Glanzmispel-Sorte mit der bereits bei der Einfriedung ein Akzent gesetzt werden kann. Die neue Photinia Devil’s Dream von Behrens Pflanzen hat einen starken, feurig-roten Austrieb.

Ansicht einer Hecke bestehend aus Photinia Devil´s Dream
Die Photinia Devil’s Dream treibt feurig-rot aus und blüht im Mai weiß. Sie ist bis -20 °C winterhart und eignet sich als Hecken- und Kübelpflanze sowie als Solitär. | Fotos: Devil's Dream

„Im Vergleich zu herkömmlichen Photinien ist die Blattfarbe der Devil’s Dream kräftiger und sie hält auch wesentlich länger“, wie Inhaber Uwe Behrens schildert. Auf diese Weise ergibt die Neuheit einen komplett farbigen Blickfang vom Frühjahr bis zum Spätsommer. Zum Herbst wird die Hecke stetig grüner und bleibt im Winter komplett grün bis zum erneuten roten Austrieb im Frühling.

Kompakter und aufrechter Wuchs

Besonderheit dieser Neuheit ist der kompakte und aufrechte Wuchs. Während herkömmliche Photinien eine eher lockere Hecke bieten, bildet die Photinia Devil’s Dream kurze Triebe. Der daraus resultierende, stark verzweigte Wuchs bildet schnell einen Sichtschutz. Die schnittverträgliche Photinie hat einen Zuwachs von 20 bis 30 cm im Jahr und schließt die Hecke schnell zu einer dichten Wand. Zusätzlich zur Nutzung als Hecke ist die Photinia Devil’s Dream auch als Solitär im Garten oder als farbenfrohe, immergrüne Kübelpflanze einsetzbar. Im Handel ist sie ab sofort im 5-l-Container erhältlich. bi