Designpreis für extrem schlanke Aerogel-Dämmplatte

LEMFOERDE, 15.02.2018 – BASF hat einen neuen Hochleistungsdämmstoff entwickelt. Mit „Slentite“ sei es erstmals gelungen, ein diffusionsoffenes Aerogel als feste Polyurethan-Platte zu produzieren, so der Hersteller. Für die Dämmplatte gab es jetzt den German Design Award 2018.

Dämmplatte "Slentite"
Prämiertes Produktdesign: „Slentite“ erlaubt eine extrem schlanke Dämmung. | Foto: BASF
Die Dämmplatte, die einen Luftanteil von rund 90 Prozent habe, erlaube gegenüber herkömmlichen Materialien eine bis zu 50 Prozent schlankere Dämmung. Die staubfreien Platten können vor Ort einfach zugeschnitten und direkt an die Wand gebracht oder im Vorfeld beschichtet werden. Aktuell setzt BASF gemeinsam mit Kooperationspartnern damit bereits verschiedene Bau-Projekte um.

Aerogel zählt zu den bisher besten Wärmeisolatoren, weshalb Baustoffhersteller schon seit Jahren damit experimentieren. So wurde 2012 zum Beispiel ein Aerogel-Dämmputz vorgestellt. Allerdings ist Aerogel bisher sehr kostspielig.