Neu fürs Flachdach: Profil, Dämmung und Abdichtung in einem

KREUZTAL, 19.03.2018 – Das neue trapezprofilierte Flachdach-Paneel Hoesch isodach TRX 135 kombiniert erstmals Profil, Dämmung und Abdichtung in einem System. Mit seiner schnellen Montage lassen sich Zeit und Kosten auf der Baustelle sparen. Es eignet sich ab einer Dachneigung von 2 Prozent – ob Werkshalle oder Bungalow.

Flachdach
Besonders im Industriebau mit seinen großen Flachdächern zahlen sich die Stärken des montagefertigen Hoesch isodach TRX 135 aus.

Das Dachpaneel besteht aus dem Trapezprofil T-135.1, einem hocheffektiven IPN3-Dämmkern und einer werkseitig aufgebrachten Sikaplan SGK-15-Kunststoffbahn (Dicke 1,5 mm) als Abdichtung. Vor allem im Industriebau mit seinen Flachdächern im XL-Format zahlen sich die Stärken der Lösung schnell aus. Aber andere Dächer mit einer Dachneigung von mindestens 2% oder entsprechend 1,15° sind mit dem montagefertigen Hoesch isodach TRX 135 innerhalb kürzester Zeit gedeckt – schließlich entfällt das aufwendige Koordinieren einzelner Komponenten, Lieferanten und Arbeitsschritte. Der Hersteller Hoesch ermöglicht Architekten und Ingenieuren eine termin- und zeitgerechte Bauplanung.

Geringes Eigengewicht

Seine besondere Wirtschaftlichkeit stellt das System auch bei der Montage unter Beweis: Im Gegensatz zum herkömmlichen Warmdachaufbau erfolgt diese in nur zwei Schritten. Nach dem Befestigen der Paneele müssen nur noch die Abdichtungsbahnen verschweißt werden – ein deutliches Plus in puncto Effizienz und Planungssicherheit. Denn ein Sichern der einzelnen Baubereiche vor Regen oder Schnee ist mit dieser Konstruktion nicht mehr nötig. Dank des Aufbaus hat das Flachdachsystem ein geringes Eigengewicht – je nach Ausführung von 17,10 bis 22 Kilogramm pro Quadratmeter.

isodach TRX 135 im Querschnitt
Das neue trapezprofilierte Flachdachsystem vereint erstmals Profil, Dämmung und Abdichtung in einer Lösung. | Foto + Grafiken: Hoesch Bausysteme

Starke Wärmeisolierung

Das leistungsstarke Dachpaneel verfügt neben optimalen Wärmeschutzeigenschaften über eine spezielle Fugengeometrie, die durch ihren Stufenschnitt (Stepjoint) schon beim Verlegen eine luftdichte Fuge ermöglicht. Unterschiedliche U-Werte (0,18, 0,15 und 0,13 W/m2K) sind je nach Anforderung durch drei verfügbare Dämmkerndicken (80, 100, 120 mm) schnell umgesetzt, und auch bei der Blechstärke kann man sich zwischen drei Varianten wählen (0,75, 0,88, 1,00 mm). Die vielseitigen Ausführungen und Lieferlängen bis zu 24 m Länge bieten so für jede statische Herausforderung die optimale Lösung.