DWA und Visaplan entwickeln Bildungsmodule für Unitracc

BOCHUM/HENNEF, 06.04.2018 – Die DWA kooperiert mit der visaplan GmbH für ein individuelles E-Learning-Angebot: Auf der Informationsplattform Unitracc.de bieten beide zusammen interaktive Weiterbildungsmodule an, die aktuelle Richtlinien und den Stand der Technik für den Leitungsbau und die Leitungsinstandhaltung vermitteln.

Die DWA bietet zusammen mit der visaplan GmbH auf der Informationsplattform Unitracc.de E-Learning-Module an, die aktuelle Richtlinien und den Stand der Technik für den Leitungsbau und die Leitungsinstandhaltung vermitteln. | Abbildung: DWA
Die DWA bietet zusammen mit der visaplan GmbH auf der Informationsplattform Unitracc.de E-Learning-Module an, die aktuelle Richtlinien und den Stand der Technik für den Leitungsbau und die Leitungsinstandhaltung vermitteln. | Abbildung: DWA

Blended Learning und E-Learning sind seit Jahren in aller Munde. Die zukunftsorientierten Lernmethoden überzeugen mit vielen Vorteilen, wie einer hohen Flexibilität und individuellen Planbarkeit von Wissenseinheiten. Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA) geht nun zusammen mit der innovativen E-Learning- und Informationsplattform Unitracc der Mediengesellschaft visaplan GmbH den Schritt in Richtung medialer Zukunft im Lernen.

Fachwissen, das in die Laptoptasche passt

Zwischen dem Meeting der Bauleitung, der Begehung der Baustelle und dem Beantworten der täglichen E-Mail-Korrespondenz bleibt wenig Zeit, sein fachliches Wissen auszubauen und aktuelle Neuerungen nachhaltig zu verfolgen. Dank Unitracc, der Internetplattform rund um die unterirdische Infrastruktur, ist es möglich, auf der Bahnfahrt zu einem nächsten Termin oder eine Stunde am Abend flexibel seine Fachexpertise auszubauen. Anstelle von schweren Fachbüchern reicht ein Tablet oder das Notebook. Die Kooperation mit der DWA bedeutet für Anfänger als auch Experten, dass alle veranschaulichten Methoden, genannten Normen und Verfahren dem aktuellen DWA-Regelwerk entsprechen.

Fachspezifische Bildung rund um die Abwasserwirtschaft

Die Weiterbildungsmodule für Fachkräfte und Angestellte in der Abwasserwirtschaft gründen auf der von der DWA und visaplan GmbH geteilten Ansicht, dass eigenverantwortliches lebenslanges Lernen ein elementarer Eckpfeiler ingenieurmäßigen Handels ist. Um dieses Lernen leicht zu machen, spielt die Visualisierung von Lerninhalten mithilfe von 3D-Grafiken, Animationen und umfangreichen Fotodokumentationen eine wesentliche Rolle und setzt neue Maßstäbe bei der Wissensvermittlung von Kernkompetenzen. Mit dem Abschluss von Weiterbildungsmodulen wie „Unterhalt von Entwässerungsnetzen – Reinigung“ oder „Einbau von Wasser- und Abwasserleitungen und -kanälen in offener Bauweise“ halten die Absolventen nach erfolgreichem Abschlusstest neben dem Zertifikat der DWA die Fachkompetenz in ihrer Hand.
Die E-Learning-Module werden durch einen Tutor unterstützt. Sie umfassen 30 Lernstunden innerhalb von vier Wochen und kosten 600 Euro netto. Weitere Infos unter www.dwa.de/e-learning oder www.unitracc.de bi