Neue Geräteträger und Müllsammler von Multihog auf der IFAT

DUNDALK (IRLAND), 13.05.2018 – Multihog präsentiert neben seinem neuen CL-Geräteträger den innovativen urbanen Müllsammler CityVac am IFAT-Messestand in München. Das Leistungsstarke Gerät soll durch sein innovatives Bedienkonzept überzeugen.

Das neue Multihog-Werk in Dundalk, Irland.

Multihog hat im vergangenen Jahr eine neue Produktionsstätte in Irland gekauft.

Das neue Werk ist dreimal größer als die früheren Einrichtungen und verfügt über einen Vorführbereich für Kunden, der sich neben den Produktionshallen befindet. Mehr Platz für Forschung und Entwicklung, optimierte Herstellung, Qualitätskontrolle und Ersatzteillieferung werden nun geboten. Und gleich kommt mit dem CL-Modell eine kostengünstigere Variante des CX-Geräteträgers für kleinere Gemeinden, Dörfer und Auftragnehmer auf den Markt, die auf spezifische Aufgaben und Anwendungen ausgerichtet sind. Die Anbaugeräte können auch bei diesem Geräteträger an Front und Heck angebracht werden. Sie werden über einen Vollproportional-Minijoystick gesteuert, der eine präzise hydraulische Kontrolle während des Betriebs ermöglicht. Speziell entwickelt für Unkrautbekämpfung, Stadtreinigung und Abfallsammlung, kann der CL auch für das Mähen auf Straßen und für den Winterdienst verwendet werden. Bereits in der Vergangenheit hat Multihog hochwertige Geräteträger vorgestellt.
CL mit Müllsammel-Anbaugerät CityVac. | Fotos Multihog
CL mit Müllsammel-Anbaugerät CityVac. | Fotos Multihog

Anbaugerät CityVac als Müllsammler

Besucher des Multihog-IFAT-Stands auf dem Freigelände 711/13 können außerdem das neue Anbaugerät CityVac sehen. Als urbaner Müllsammler wurde der CityVac im eigenen Hause entwickelt. Mit seinem Sammelbehälter mit einer Kapazität von 1,1 m³ am Heck bietet der große Ventilator des CityVac eine hohe Saugkraft mit einem Luftstrom von 8.500 m³/h. Der Abfallsammler wird dank der Multuhog-Hydraulikpumpe mit Motorgeschwindigkeiten von 1.200 U/min. betrieben, was  Treibstoffverbrauch und Lärmbelästigung reduziert. Der leicht zugängliche Abluftfilter sorgt dafür, dass der Luftausstoß sauber bleibt. Dank der hohen Schüttvorrichtung kann der Bediener direkt in einen Kipper oder Anhänger abladen. Weil der CityVac vollständig mittels Joystick im Fahrerhaus gesteuert wird, bleibt der Bediener unabhängig von den Wetterbedingungen jederzeit sicher, warm und trocken.