IKT-Lehrgang Schachtsanierung: Verfahren gezielt auswählen

GELSENKIRCHEN, 15.05.2015 – Verfahren und Materialien zur Sanierung von Schächten gibt es viele. Wer deren Vor- und Nachteile kennt, kann für jeden Schaden das passende Verfahren auswählen. Das reduziert das Risiko von Sanierungsmängeln deutlich. Schließlich soll hinterher alles dauerhaft dicht und stabil sein – und das zu einem angemessenen Preis.

Lehrgangsteilnehmer begutachten Schächte
Schachtsanierung: Lehrgangsteilnehmer nehmen Exponate in Augenschein.

Hier kommen die Wissenschaftler des IKT ins Spiel. Sie haben in zahlreichen Forschungsprojekten, Materialprüfungen und Warentests jede Menge Erfahrung mit Sanierungsverfahren für Schächte gesammelt. Sie teilen ihr Wissen mit den Teilnehmern des Kompaktlehrgangs „Sanierung von Abwasserschächten“ am 10. und 11. Juni 2015 im IKT in Gelsenkirchen.
Dieser zweitägige Lehrgang legt den Schwerpunkt auf die Sanierung von undichten Rohranbindungen und Schachtkörpern mit Stopfmörtel oder Injektion sowie die Beschichtung von Schachtkörpern mit mineralischen oder polymeren Systemen.

Welches Verfahren für welchen Schaden?

Im Lehrgang werden vor allem Hinweise zur schadenspezifischen Material- beziehungsweise Verfahrensauswahl gegeben. Es werden aber auch die Randbedingungen einer Sanierung betrachtet und Möglichkeiten der Untergrundvorbereitung vorgestellt. Schließlich werden Kriterien und Zeitpunkte zur Bewertung der Sanierungsergebnisse diskutiert.

Der Lehrgang gibt einen detaillierten Überblick über die Sanierung von Abwasserschächten – von der Ausschreibung bis zur Bau- beziehungsweise Gewährleistungsabnahme. Die Themen im Fokus:
- Stand der Technik
- Materialien und Verfahren zur Abdichtung, Untergrundvorbereitung und Beschichtung
- Sanierungsziele und -risiken
- Qualitätssicherung, Dokumentation und Kriterien zur Beurteilung von Schachtsanierungen
- materialabhängige Abnahme- und Beurteilungsstrategien
Schachtsanierung
Materialien und Verfahren: Der Lehrgang gibt einen detaillierten Überblick.

IKT-Warentest „Schachtsanierung“

Zurzeit läuft im Großversuchsstand des IKT der neue IKT-Warentest „Schachtsanierung“. Verschiedene Sanierungsverfahren wie unterschiedliche Beschichtungen und Auskleidungen werden vergleichend getestet – unter anderem auch unter Außenwasserdruck.
bi

Programm und Anmeldung unter www.ikt.de/seminare oder direkt unter http://www.ikt.de/wp-content/uploads/2014/04/lehrgang_schacht_2015_h.pdf
 
Weitere Infos unter Tel.: 0209 17806-46 oder E-Mail: gillar@ikt.de