Countdown für den VDBUM-Förderpreis

KIEL, 16.10.2018 – Noch zwei Wochen lang können Interessenten beim Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik VDBUM ihre Bewerbungsunterlagen für den VDBUM-Förderpreis 2019 einreichen. Der Verband würdigt mit der Auszeichnung schon zum siebten Mal Innovationen in der Baubranche.

Preisverleihung VDBUM-Förderpreis
Der VDBUM-Förderpreis wird in festlichem Rahmen während des VDBUM-Seminars 2019 verliehen.
Der VDBUM-Förderpreis richtet sich an Auszubildende, Meisterschüler, Studenten und Jungakademiker, aber auch an erfahrene Praktiker aus Bauunternehmen, die gute Ideen haben, wie Baumaschinen und Komponenten noch wirtschaftlicher auf der Baustelle eingesetzt werden können. Die drei Preiskategorien „Innovationen aus der Praxis“, „Entwicklungen aus der Industrie“ und „Projekte aus Hochschulen und Universitäten“ stellen sicher, dass Bewerber sich dabei mit ihresgleichen messen.

Für die Teilnahme hat der VDBUM Formblätter und Bewerbungskriterien für die grundsätzlichen Angaben entwickelt, die zum Download auf der Homepage (www.vdbum.de) bereitstehen. Weitergehende Fragen beantworten die Mitarbeiter der Geschäftsstelle telefonisch unter (0421) 8 71 68 – 0 oder per Mail unter zentrale@vdbum.de. Als direkter Ansprechpartner steht darüber hinaus des VDBUM-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Jan Scholten unter der Rufnummer (0151) 42 26 63 16 zur Verfügung.

Die Gewinner können sich in jeder Kategorie auf ein attraktives Preisgeld von 2.500 Euro freuen. Pro Unternehmen oder Hochschule können maximal zwei Arbeiten für jede Kategorie eingereicht werden, die nicht älter als fünf Jahre sein sollten. Die hochkarätige Jury aus praxisnahen Anwendern, Herstellern und Wissenschaftlern wird die Einsendungen auswerten und zur Preisverleihung vorschlagen. Noch bis zum 31. Oktober 2018 nimmt die Geschäftsstelle des Verbandes in Stuhr bei Bremen Bewerbungsunterlagen entgegen.
VDBUM-Förderpreis-Roll-ups in der Ausstellung
Breite Öffentlichkeit für zündende Ideen: Alle eingereichten Arbeiten werden auf dem Seminar ausgestellt. | Fotos: VDBUM

Preisverleihung in Willingen

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen des VDBUM-Seminars 2019 vom 19. bis 21. Februar 2019 im Hotel „Sauerland Stern“ in Willingen. Angesichts der zu erwartenden rund 1.200 Seminarteilnehmer bietet sich den Gewinnern hier eine kompetente und hochrangige Bühne zur Vorstellung ihrer Arbeiten. Auch die nicht mit einem Preis ausgezeichneten Einreichungen werden im Rahmen des Seminars in Form von Roll-Ups angemessen gewürdigt. Darüber hinaus werden ausgewählte Innovationen in einer Serie über das ganze Jahr verteilt im Fachmagazin „VDBUM Info“ publiziert.