Leitfäden zur Planung und Beschaffung: LED-Beleuchtung im Innen- und Außenbereich

BERLIN, 29.10.2018 - Es gibt neue Leitfäden zur Planung und Beschaffung von LED-Straßenbeleuchtung und LED-Innenbeleuchtung. Diese wollen öffentlichen Beschaffungsstellen technische und vergaberechtliche Grundlagen zur LED-Technologie vermitteln.

Der Einsatz energiesparender LED-Beleuchtungsmittel ist aus ökologischer und ökonomischer Sicht von besonderer Bedeutung.

Im Rahmen des EU-Projektes „Premium Light Pro“ wurden zwei umfassende Leitfäden zum Thema Planung und Beschaffung von LED-Straßenbeleuchtung und LED-Innenbeleuchtung erstellt. Diese sollen öffentliche Beschaffungsstellen unterstützen.

Technische und vergaberechtliche Anforderungen

Die Leitfäden beinhalten sowohl detaillierte Informationen zu technischen wie auch vergaberechtlichen Anforderungen in Deutschland. Formulierungsvorschläge für Kriterien können bei entsprechender Eignung von Beschaffungsstellen direkt übernommen werden.

Die Leitfäden umfassen u.a. auch die Themen Lebenszykluskosten, Energieeffizienz, Lebensdauer, Lichtverschmutzung und Recycling- und Reparaturfähigkeit und bieten damit auch eine Unterstützung im Bereich der nachhaltigen Beschaffung. Sie werden jährlich aktualisiert und den aktuellen Entwicklungen in der Öko-Design Richtlinie angepasst.

Auf der Projektseite unter www.premiumlightpro.de sind zudem Best Practice-Beispiele und Termine für Webinare und Weiterbildungsangebote zu finden. Außerdem wird ein "Lebenszykluskosten-Tool" bereitgestellt. Dieses Tool dient zur Lebenzykluskostenberechnung verschiedener Beleuchtungstechnologien und zu deren Vergleich. Die drei wesentlichen Kostenkategorien sind: "Einkauf und Installation", "Energiekosten" sowie "Wartungskosten".

Die Leitfäden stehen zum Download bereit: 
Leitfaden LED-Straßenbeleuchtung
Leitfaden LED-Innenbeleuchtung

(Quelle: Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung) | B_I MEDIEN