Veranstaltung: Daten- und Geheimnisschutz in Vergabeverfahren

HANNOVER, 30.11.2018 - Um Daten- und Geheimnisschutz in Vergabeverfahren unter besonderer Berücksichtigung der neuen Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) geht es in der Veranstaltung des forum vergabe e.V.am 29. Januar 2019 in Hannover.

Bei jedem Vergabeverfahren muss der Auftraggeber mit sensiblen Daten umgehen:

Jedes Angebot enthält allein schon mit dem Preis ein Betriebs- und Geschäftsgeheimnis, in technischen Lösungsvorschlägen und Nebenangeboten steckt viel Know-How, Referenzen enthalten Namen und weitere Daten von Mitarbeitern – die Liste lässt sich fast beliebig fortsetzen.

Daten- und Geheimnisschutz in Vergabeverfahren

Wie werden Daten und die Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse im Vergabeverfahren geschützt?

Was müssen Auftraggeber beachten, was anbietende Unternehmen?

Wie lösen Gemeinden den potentiellen Konflikt von transparenter Beschlussfassung in den zuständigen Gremien und dem Schutz sensibler Daten?

Diese und weitere Fragen beantwortet die Veranstaltung von forum vergabe e.V. unter besonderer Berücksichtigung der neuen Anforderungen aus der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Die Veranstaltung findet am 29. Januar 2019 im Mercure Hotel Hannover Mitte statt. .

Hier geht es zu den ausführlichen Informationen zur Veranstaltung und zu einem Anmeldeformular.  

Zu diesem Thema siehe auch:
Linktipp: Datenschutz und Vergabe | B_I MEDIEN