Bodenleuchten aus Lichtbeton setzen Akzente

HOFSTÄTTEN AN DER RAAB (ÖSTERREICH), 30.01.2019 – Die Light&Concrete Technology GesmbH (LCT) stellt in Form von Lichtbeton innovative Beleuchtungssysteme her. Die Beleuchtung ist nicht nur ein außergewöhnlicher Hingucker, die einzelnen Elemente sind auch in verschiedensten Größen, Farben und Varianten erhältlich.

Die Gehwege der Wohnanlage Temmel im österreichischen Gleisdorf wurden mit LightStones illuminiert.
Die Gehwege der Wohnanlage Temmel im österreichischen Gleisdorf wurden mit LightStones illuminiert. | Foto: LCT

Mit den Bodenleuchten von LCT lassen sich Gartenwege, Terrassen, Parkplätze, Einfahrten und andere Flächen kosteneffizient beleuchten. „Die Bodenleuchten aus Lichtbeton können aufgrund der Niedervolt-Technologie problemlos in Eigenregie verlegt werden. Sie eignen sich zur Umrandung von Blumenbeeten und Swimmingpools genauso wie zur Markierung und Beleuchtung von Wegen, Parkplätzen oder Einfahrten“, erklärt CSE, CEO Alexander Haider. Die  sogenannten „LightStones“ mit integrierten LED-Streifen sind in verschiedenen Größen und in den Farben Weiß, Grau und Anthrazit erhältlich. Sie leuchten je nach Wunsch in verschiedenen Farben. Sie sind imprägniert und wasserdicht und reagieren nicht wie herkömmliche Bodenleuchten empfindlich auf Kondenswasser. Die fein gestrahlte Oberfläche ist zudem pflegeleicht und rutschfest. Der Lichtbeton ist im Hinblick auf Rutschsicherheit und Frost- bzw. Tausalzbeständigkeit genormt und somit zur ganzjährigen Verwendung geeignet. In Kombination mit einem Bewegungsmelder lässt sich die neue Lichttechnologie beispielsweise im Sinne einer On-Demand-Lösung einsetzen.

Lesen Sie weitere Artikel zum Thema Gartengestaltung.