John Deere startet Europa-Vertrieb für Motorgrader

MÜNCHEN, 07.02.2019 - Über das Vertriebsnetz der Wirtgen Group führt John Deere Construction & Forestry die Motorgrader 622GP und 672GP in den europäischen Markt ein. Die beiden Modelle sind zunächst in Deutschland und Frankreich lieferbar und werden auf der bauma im April zu sehen sein.

Kommt jetzt auf den deutschen Markt: Der 622GP mit einer 3,66-m-Schar bringt ein Einsatzgewicht von 19,078 t auf die Waage.
Kommt jetzt auf den deutschen Markt: Der 622GP mit einer 3,66-m-Schar bringt ein Einsatzgewicht von 19,078 t auf die Waage.
Nach der Übernahme der Wirtgen Group im Jahr 2017 sei das Interesse an Erdbewegungsmaschinen von John Deere gestiegen, so der Hersteller. Die starke Nutzung von Motorgradern im Straßenbau, die Synergien zwischen den Deere-Gradern und dem Wirtgen Group-Portfolio sowie der florierende französische und deutsche Markt hätten zur Entscheidung, die beiden Motorgrader hierzulande auf den Markt zu bringen, beigetragen, hieß es.

Die Modelle 622GP und 672GP mit Sechsradantrieb und Final Tier 4 John Deere-Dieselmotoren mit 227 PS (169 kW) bzw. 255 PS (190 kW) und automatischer Differenzialsperre meistern auch schwieriges Terrain. Der Bediener profitiert von der guten Traktion bei schlechten Bodenverhältnissen oder bei Arbeiten an Gräben oder Schräghängen. Da die Motorgrader über ein „Open-Architecture“-Design verfügen, können Anwender ihre bevorzugten Nivelliersysteme verwenden. Die GP-Modelle sind werkseitig mit Schottverbindern, Sensorhalterungen, elektrischen Kabelbäumen, integrierten Steuerungen und Masthalterungen für die Scharen ausgestattet. Außerdem verfügen sie serienmäßig über eine automatisierte Querneigungswinkeleinstellung.
Motorgrader 672GP mit 4,27-m-Schar
Der Motorgrader 672GP mit 4,27-m-Schar wiegt 19,976 t. | Fotos: John Deere



Grader sind nach wie vor in Deutschland nicht häufig zu sehen. Für spezielle Aufgaben haben sie aber Vorteile. Lesen Sie dazu folgende Beiträge:

- Lasergesteuerter Grader für die Feinplanung
- Stehr baut Minigrader