Größte Hydrauliksteife Europas kommt auf den Markt

FRANKFURT, 11.02.2019 – Mit der MP750 bringt Groundforce die europaweit größte Hydrauliksteife auf den Markt. Sie ist für eine Lastaufnahme bis zu 750 Tonnen ausgelegt. Ihr Einsatzspektrum zielt vor allem auf Großprojekte, die hohe Stützlasten und große Spannweiten erfordern.

Mit der MP750 sind Spannweiten bis zu 50 m ohne zusätzliche Abstützungen möglich.
Mit der MP750 sind Spannweiten bis zu 50 m ohne zusätzliche Abstützungen möglich. | Fotos: Groundforce
Die neue MP750 von Groundforce kann direkt mit der Euro-Tube-Verlängerung mit einem Durchmesser von 1016 mm und diversen anderen Systembauteilen verbunden werden. So sind Spannweiten bis zu 50 Metern ohne Zwischenunterstützung möglich. Die Steife ist für den Einsatz mit der drahtlosen Groundforce-Lastüberwachung vorbereitet, mit der sich Lastveränderungen in Echtzeit überwachen lassen. Das bietet zusätzliche Sicherheit bei komplexen Projekten.

Vorspannung vor Ort anpassbar


Die Vorspannung der Steifen können im eingebauten Zustand den Erfordernissen der Baustelle angepasst werden. Das ermöglichen Hydraulikmuttern direkt hinter den Befestigungsschrauben, die über ein spezielles Hochdruck-Hydrauliksystem betätigt werden. So lässt sich die Vorspannung bei Bedarf erhöhen oder aber der Druck in der Hydraulik absenken, um einen kontrollierten Ausbau zu gewährleisten. Bei konventionellen mechanischen Systemen kann der Ausbau unter Last leicht zum Problem werden, da eine kontrollierte Druckentlastung nicht vollständig möglich ist.

Technisches Highlight: Die Groundforce Hydraulikmuttern erlauben eine Anpassung der Vorspannung vor Ort an der eingebauten Stütze.

Über einen Einsatz von kleineren Hydrauliksteifen lesen Sie auch in folgendem Bericht:
- Verbau: Ruhigere Nerven mit Hydrauliksteifen