Leitfaden zur umweltfreundlichen öffentlichen Beschaffung von Tapeten und Rauhfaser

DESSAU-ROSSLAU, 24.02.2019 - Das Umweltbundesamt hat den Leitfaden zur öffentlichen Beschaffung von Tapeten und Rauhfaser aktualisiert und Ende 2018 neu herausgegeben.

Der im Dezember 2018 aktualisierte und neu herausgegebene Leitfaden will öffentliche Auftraggeber bei der Beschaffung möglichst umweltfreundlicher Papiertapeten nach DIN 6730 und Rauhfaser nach DIN 6730 unterstützen. Kriterien sind etwa der Altpapier-Anteil und der Einsatz problematischer Stoffe wie Formaldehyd bei der Herstellung.

Inhalt des Leitfadens

Der Leitfaden  enthält die für öffentliche Auftraggeber wesentlichen Informationen und Empfehlungen für die Einbeziehung von Umweltaspekten in die Vergabe- und Vertragsunterlagen.

Der im Anhang befindliche sowie separat unter www.beschaffung-info.de als Word-Dokument veröffentlichte Anbieterfragebogen zur umweltfreundlichen öffentlichen Beschaffung von Tapeten und Rauhfaser überwiegend aus Papier-Recycling ist als Anlage zum Leistungsverzeichnis gedacht.

Hinsichtlich der umweltbezogenen Anforderungen ist damit lediglich ein entsprechender Verweis im Leistungsverzeichnis erforderlich, um der vergaberechtlichen Vorgabe Rechnung zu tragen, den Auftragsgegenstand eindeutig und erschöpfend zu beschreiben.

Hier geht es zum Leitfaden
Hier geht es zum Anbieterfragebogen

(Quelle: Umweltbundesamt) | B_I MEDIEN

Sie sind Auftraggeber und suchen eine eVergabe-Lösung?

Dann sollten wir uns kennenlernen. Mit der B_I eVergabe können Sie Aufträge einfach elektronisch vergeben – im Web-Browser und ohne Installation.