Alexander Fusz ist neuer Geschäftsführer der Rico GmbH
Alexander Fusz ist seit dem 1. Mai neuer Geschäftsführer der Rico GmbH. | Foto: Rothenberger AG

Alexander Fusz neuer Geschäftsführer bei Rico

KELKHEIM, 02.05.2019 – Seit gestern ist Alexander Fusz neuer Geschäftsführer der Rico GmbH, dem Entwickler und Hersteller von TV-Kamerasystemen für die Kanalinspektion in der Rothenberger AG. Er folgt auf Ulrike Helfferich-Heinrich, die im Business Development eines Unternehmens der optischen Technologie eine neue Herausforderung gefunden hat.

„Rico hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. Ulrike Helfferich-Heinrich hat einen Technologiewechsel auf den Weg gebracht, der Anwendern der Kamerasysteme brillante Bilder verschafft und so ihre Arbeit erleichtert,“ sagt Philipp Kannengießer, CFO/COO der Rothenberger AG. „Sie hat zudem den Ausbau der TV-Inspektionsfahrzeuge vorangetrieben und damit konsequent die Bedürfnisse der Anwender in den Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit gestellt.“

Alexander Fusz bringt als Wirtschaftsingenieur der Fachrichtung Elektro- und Informationstechnik mehr als 10 Jahre Erfahrung bei einem Waschanlagenhersteller mit. Nach verschiedenen Positionen unter anderem im internationalen technischen Kundendienst und Key Account Management verantwortete er jüngst als International Sales Director den Vertrieb in alle Exportmärkte. Bei Rico soll Alexander Fusz den Fokus auf den Vertrieb der innovativen Technologien und des Fahrzeugausbaus setzen.

Mit HD auf der Ro-Ka-Tech

Rico hatte auf der Münchener IFAT im Mai 2018 die neue Cross | HD-Technologie vorgestellt, die digitale Full-HD-Kameratechnologie mit 1.000 Meter Übertragungsstrecke kombiniert. Auch auf der Ro-Ka-Tech in Kassel steht die HD-Technologie am Rico-Messestand (H4/C03) im Blickpunkt. Hier können Besucher die neue Kamera Cam 150 begutachten und den werkzeuglosen Räderwechsel am neuen Fahrwagen Trac 150 testen – geübte Anwender schaffen das laut Rico in weniger als 20 Sekunden.