Trend im Betonbau: Neue Leichtschalung mit besserer Performance

STEINACH, 13.05.2019 – Den Trend zu leichten Schalungen hat auch Paschal erkannt und zur Bauma die neue „Neor“ vorgestellt. Die Leichtschalung wiegt 25 Prozent weniger als die Universalschalung Raster/GE, mit der sie sich kombinieren lässt. Zugleich verfügt sie über eine 40 Prozent höhere Frischbetondruckaufnahme.

Neue Leichtschalung "Noer" von Paschal
Die neue „Neor“: Mit 50kN/m² ist die Frischbetondruckaufnahme rund 40% höher als bei der Universalschalung Raster/GE. | Fotos: Paschal

Mit ihrem Maximalgewicht von 40 kg lassen sich die Kleinflächenelemente auf der Baustelle von Hand bewegen und montieren. Die geringe Bauhöhe des Flachstahlrahmens von 7,5 cm hält das Lager- und Transportvolumen gering. Das Grundelement mit 90 x 150 cm ist geeignet für die Herstellung von Fundamenten, Unterzügen und Wänden. Dank innen liegender Spannstellen können die Elemente stehend oder liegend eingesetzt werden. Mit nur einmal Aufstocken kann eine Stockwerkshöhe von bis zu 3 m geschalt werden. Dazu kommt ein Großflächenelement mit 180 x 300 cm. Als Schalhaut fungiert paschaltypisch eine 12 mm dicke Birkensperrholzplatte.

Mit nur drei Spannstellen auf einer Betonierhöhe von 3 Metern lässt sich mit der Leichtschalung besonders schnell und wirtschaftlich arbeiten. Beim Überspannen (Distanzlasche) mit dem Großflächenelement auf 3 m werden sogar nur zwei Spannstellen benötigt. Die im Rahmen integrierten Langlöcher ermöglichen einen Höhenversatz der Schalungselemente zueinander. An den Seitenteilen lassen sich die Krananhängungen der Raster/GE anbringen, wenn die Schalung mit dem Kran transportiert werden soll. Auch den Verbindungbolzen der Raster/GE nutzt man für die „Neor“. Eine Klammerverbindung ist vorgesehen, ein entsprechendes Verbindungsteil befinde sich aber noch in der Entwicklung, heißt es von Paschal. Ab 2020 soll die „Neor“ ausgeliefert werden.
Funktionsleiste der Leichtschalung Noer
Die Leichtschalung verfügt über vielseitige Funktionsleisten zur Anbringung von Zubehörteilen, wie z.B. Krananhängung, Absturzsicherung oder Gurthalterung.


Lesen Sie auch:
- Leichte Kunststoff-Schalung für kleine Projekte
-
Neubau Überseebrücke: Schalungs-Premiere an der Hafenkante