Bionischer Holz-Pavillon als 3D-Puzzle

MAUERKIRCHEN (ÖSTERREICH), 24.05.2019 – Die bionischen Forschungspavillons der Universität Stuttgart sind das Highlight auf der Bundesgartenschau in Heilbronn. Ein Seeigel war Vorbild für die selbsttragende Konstruktion des Holz-Pavillons. Er wurde digital geplant, automatisiert gefertigt und wie ein 3D-Puzzle zusammengesetzt.

Holz-Pavillon auf der BUGA 2019 in Heilbronn
Meisterleistung des digitalen Holzbaus: Beim bionischen Holz-Pavillon wurden LignoLoc-Holznägel zur temporären Befestigung eingesetzt. | Foto: ICD Stuttgart

30 Meter spannt sich der atemberaubende Holz-Pavillon wie ein Dach über die Sommerinsel der BUGA 2019. Die sich selbst stützende Konstruktion wurde dem Plattenskelett eines Seeigels nachempfunden. Die Schalenkonstruktion besteht aus 376 maßgeschneiderten, hohlen Einzelsegmenten. Sie setzen sich aus jeweils zwei Platten zusammen, die auf einen Holzrahmen geklebt sind. Wie ein dreidimensionales Puzzle wurden die Segmente innerhalb von zehn Tagen zu einem Pavillon montiert. Der Holz-Pavillon ist bis zum 6. Oktober auf der BUGA in Heilbronn zu sehen. Danach kann die Struktur abgebaut und an anderer Stelle wieder aufgestellt werden.

Hilfsmittel für automatisierte Fertigung


Bei der Fertigung der Segmente mit Robotern wurden zusätzlich zum Klebstoff LignoLoc-Holznägel eingeschossen, die die Formteile bis zur Aushärtung des Klebers fixierten. So konnte man größere Standzeiten bei den Robotern vermeiden. 18.000 Stück der Buchennägel wurden durch einen Roboterarm in der Konstruktion verarbeitet, ohne dabei das Flächengewicht übermäßig zu beeinflussen. Beim anschließenden Hochpräzisionsfräsen der Segmente wurden die Nägel einfach mitbearbeitet. Die so entstandenen Leichtbausegmente wurden durch Fingerzinken miteinander verbunden. Sie fungieren als formaktives Tragwerk, das auch ästhetisch überzeugt.
das LignoLoc F44 System 2.0 für Nägel mit 3,7 mm Durchmesser
Weiterentwickelt: das LignoLoc F44 System 2.0 für Nägel mit 3,7 mm Durchmesser. | Foto: Beck Fastener Group

Holznägel zum Schießen


Mit dem LignoLoc F44 System brachte die Beck Fastener Group vor zwei Jahren den ersten magazinierten Holznagel auf den Markt. Seit dem 1. Mai ist die nächste Generation in der Version 2.0 erhältlich. Beim F44 2.0-Druckluftnagler wurden Nagelführung, Tiefeneinstellung und Eintreibgenauigkeit optimiert. Das Handling wurde verbessert und die Wartung vereinfacht. Die Holznägel des LignoLoc F44 Systems 2.0 sitzen jetzt stabiler in der Magazinierung, das Kunststoffband wurde etwas nach unten verschoben. Das wirkt sich sowohl in der Verarbeitung als auch beim Transport der Nägel positiv aus.


Weitere spannende Innovationen mit Holz:
- Für den Holzbau: Badmodule aus dem Konfigurator
-
Holztextil lässt auf Berührung Musik erklingen
- Kerto LVL: Schwebendes Dach mit schlanker Holzkonstruktion