Akkubetriebener Trennschneider von Husqvarna

ULM, 21.06.2019 – Husqvarna Construction erweitert sukzessive sein Angebot an akkubetriebenen Maschinen und Geräten. Neuestes Mitglied ist der Trennschleifer K 535i. Er ist für schnelle, effiziente Schnitte ausgelegt und erreicht eine Schnitttiefe von 76 mm.

Schlankes Design und ein Gewicht von 3,5 kg ohne Akku und Schneidausrüstung machen den K 535i einfach manövrierbar. | Foto: Husqvarna Construction
Schlankes Design und ein Gewicht von 3,5 kg ohne Akku und Schneidausrüstung machen den K 535i einfach manövrierbar. | Foto: Husqvarna Construction

„Der K 535i ist eine ausgezeichnete Ergänzung des Trennschleifer-Sortiments von Husqvarna. Das einfache Starten und sein geringes Gewicht machen ihn zu einem perfekten Zusatzgerät, das bei den meisten leichteren Arbeiten mehr Flexibilität verleiht“, so Mattias Holmdahl, Global Product Manager für Trennschleifer bei Husqvarna Construction Products. Dazu kommen Vorteile wie Emissionsfreiheit, niedrige Geräuschentwicklung, weniger Vibrationen sowie benutzerfreundliche Ergonomie. Zur erhöhten Sicherheit stoppt die Trennscheibe von Vollgas auf Stillstand in 3,1 Sekunden.

Ergonomische Griffe gewährleisten Kontrolle und zusätzliche Sicherheit beim Schneiden. Das intuitive Bedienfeld ist auf schnelle Befehlseingaben ausgelegt und verfügt über eine save-Funktion. Der seitlich angebrachte 36 Volt Li-Ionen-Akku maximiert die Kühlung und minimiert das Risiko, dass sich Schlamm und Staub in der Maschine festsetzen. Die Husqvarna Akkus sind untereinander austauschbar und können sowohl für Einstiegs- als auch für Profi-Geräte verwendet werden. Der neue Akku Trennschleifer ist fast wartungsfrei, verursacht niedrige Betriebskosten und kann durch einfaches Hinzufügen des Trockenschnitt-Sauganbaugeräts neben dem Nass- auch zum Trockenschneiden verwendet werden.

Auch im GaLaBau setzt sich die Akkutechnik immer weiter durch. Lesen Sie unseren ausführlichen Bericht.