Messe: SaMoTer 2020 lobt Innovationspreis aus

VERONA, 04.07.2019 – Die internationale Baumaschinen-Messe SaMoTer, die vom 21. bis 25. März 2020 in Verona stattfindet, hat ihren 23. Innovationspreis für Baumaschinen ausgeschrieben. Prämiert werden Neuerungen oder Produktverbesserungen, die im kommenden Jahr ihr Debüt auf dem italienischen Markt feiern.

von Britta Brinkmeier

selbstbefüllender Fahrmischer von Fiori auf der SaMoTer 2017
Der selbstbefüllende Fahrmischer „DB X35 Big Bag“ der Fiori Group wurde 2017 ausgezeichnet. | Foto: Foto Veronafiere-ENNEVI

Der Preis wird in den Kategorien Hydraulikbagger, Radlader, Raupenplanierraupen, Kompaktlader, Baggerlader, Grader, Teleskoplader, Anbaugeräte und Softwareanwendungen vergeben. Die Jury unter Vorsitz des Fachjournalisten Constantino Radis bewertet innovative Lösungen für Energieeffizienz, Produktionsoptimierung, Beseitigung von ergonomischen oder sicherheitstechnischen Problemen sowie Nachhaltigkeit bei der Konstruktion und Nutzung von Maschinen. Zum erstenmal wird ein Sonderpreises für Design vergeben. Die Jury gehe davon aus, so Radis, dass der Aspekt der Digitalisierung bei den Bewerbungen eine zentrale Rolle spielen werde.
Einsendeschluss ist der 28. Oktober 2019. Die Preisverleihung findet am Abend des 23. Januar 2020 auf der SaMoTer in Verona statt.