Kompakte Traktoren: Effizienter mit stufenlosem Antrieb

HÖRSELBERG, 09.07.2019 – Steyr hat zur demopark seine neue Traktorbaureihe Expert CVT mitgebracht, die vier Modelle von 100 bis 130 PS umfasst. Sie verfügen über eine stufenlose Antriebstechnik, die für mehr Fahrkomfort und eine höhere Kraftstoffeffizienz sorgt.

Testmodell auf der demopark: der neue der Expert CVT 4120 mit 120 PS. | BI/Stoffregen
Testmodell auf der demopark: der neue Expert CVT 4120 mit 120 PS. | Foto: BI/Stoffregen

Die neue Expert CVT-Baureihe von Steyr besteht aus den vier Modellen 4100, 4110, 4120 und 4130, die ihre jeweilige PS-Zahl im Namen tragen: 100 PS liefert entsprechend der Expert CVT 4100 und mit 130 PS wartet der 4130 Expert CVT auf. Die Traktoren erfüllen dank HI-eSCR-Technologie von FPT Industrial die Vorgaben der Abgasstufe V. Die komplette Abgastechnologie wurde unter der Motorhaube platziert; was eine kompakte Bauweise und eine optimale Sicht nach vorn sichert.

Neues Getriebe

Herzstück der neuen Expert CVT Baureihe ist das von Steyr entwickelte S-Control CVT-Getriebe, das für hohen Bedienkomfort, für optimale Kraftübertragung Kraftstoffeffizienz und für Vielseitigkeit sorgt. Das Getriebe erlaubt eine stufenlose Beschleunigung und Fahrt vom Stillstand bis zur Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h; die laut Hersteller mit einer Eco-Funktion bereits bei einer reduzierten Motordrehzahl erreicht wird. Die gefederte Kabine vermittelt in dieser Kompaktklasse ein großzügiges Raumgefühl und bietet dank des 4-Säulen-Designs ringsum optimale Übersicht. Optional kann der Fahrkomfort durch eine Vorderachsfederung erhöht werden.

Die ab Werk auf Wunsch verfügbare Vorbereitung für den Frontlader, der multifunktionale Vorderachs-Trägerrahmen sowie die optionale Ausstattung mit Fronthubwerk und Frontzapfwelle stellen den vielseitigen Einsatz des Expert CVT sicher. Fronthubwerk und Frontzapfwelle sind vollständig in den Vorderachs-Trägerahmen integriert. Dank der Hochleistungs-CLSS-Hydraulikpumpe mit einem Fördervolumen von 110 l/min ermöglicht der Expert CVT auch den problemlosen Einsatz antriebsintensiver Anbaugeräte. Zwei mechanische Steuergeräte hinten sind Standard und können um zwei mechanische oder zwei elektrische Steuergeräte erweitert werden.

Auch für den GaLaBau interessant: die Spezialtraktoren von Deutz.