Informationstag:

Die neue Generation von ÖPP-Modellen bei Bundesfernstraßen

BERLIN, 21.05.2015 – Zum Start der sogenannten „Neuen Generation“ von ÖPP-Modellen im Bundesfernstraßenbereich veranstaltet das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur am 26. Mai einen Informationstag in Berlin.

Diese Neue Generation von ÖPP-Projekten im Bundesfernstraßenbereich wurde am 30. April gemeinsam von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble auf den Weg gebracht. Mit der Neuen Generation wird die Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur neu gestaltet, die Vergütungsmechanismen optimiert und der Anwendungsbereich von öffentlich-privaten Partnerschaften erweitert. Die Projekte umfassen rund 600 Kilometer Autobahn und haben ein Investitionsvolumen für den Neubau von rund 7 Milliarden Euro. Hinzu kommen Erhaltungs- und Betriebsmaßnahmen für die Laufzeit von 30 Jahren in Höhe von weiteren rund 7 Milliarden Euro.

Neben den Ausbaumaßnahmen an hochbelasteten Bundesautobahnen sind in der Neuen Generation ÖPP zusätzlich auch Erhaltungs- und Lückenschlussprojekte enthalten. Erstmals werden auch ÖPP auf Bundesstraßen geplant.
Die Informationsveranstaltung soll in- und ausländischen Interessenten die Möglichkeit geben, sich über die geplanten ÖPP-Modelle im Bundesfernstraßenbereich zu informieren. Das Ministerium weist darauf hin, dass rrojektbezogene Informationen nicht Gegenstand der Informationsveranstaltung sein werden. Diese werden im Rahmen eines EU-weiten Teilnahmewettbewerbs bekannt gegeben. bi

Termin: Dienstag, 26. Mai 2015, 13.30 - 16.30 Uhr
Veranstaltungsort: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Invalidenstraße 44, 10115 Berlin
Anmeldeschluss: 22. Mai 2015
Informationen zum Programm
Anmeldeformular

Hier erfahren Sie alles, was den Bau bewegt.

Jetzt den B_I Newsletter abonnieren!
✔ ca. 1x pro Monat - ✔ Jederzeit abbestellbar