Wechsel mit pikanter Note: Scania-Chef geht zu Volvo

HANNOVER, 28.04.2015 – Nach dem Rücktritt von Ferdinand Piech als VW-Aufsichtsratsvorsitzender jetzt ein neuer Paukenschlag bei VW, diesmal in der Nutzfahrzeugindustrie: Wie das Handelsblatt meldet, verlässt Martin Lundstedt, Scania-CEO und Präsident, völlig überraschend die schwedische Lkw-Tochter von VW und wechselt an die Spitze der Volvo-Gruppe.

Scania-Kipper
Die Scania-Sparte bei VW-Nutzfahrzeuge verliert ihren CEO, Martin Lundstedt.
Volvo-Finanzchef Jan Gurander
Volvo-Finanzchef Jan Gurander übernimmt
bis Lundstedts Amtsantritt den Chefposten
bei Volvo.
Mit dem Wechsel verliert der Volkswagen-Konzern inmitten der Integration der Lkw-Marken MAN und Scania einen versierten Spitzenmanager. Bei Volvo ersetzt Lundstedt ab Oktober den glücklosen Olof Persson, der den schwedischen Konzern mit sofortiger Wirkung verlässt. Der Topmanager Lundstedt, der seinen gesamten beruflichen Werdegang bei Scania absolviert hat, war seit 2012 Vorstandschef bei Scania. Er wird künftig durch den Produktionschef Per Hallberg ersetzt, der auch künftig diese Aufgabengebiete verantworten wird. Bis zu Lundstedts Amtsantritt im Oktober soll ihn der Volvo-Finanzchef Jan Gurander vertreten.
wotan