Tiefbau Live: Mehr Platz für Vorführungen

KIEL, 26.07.2019: Vom 5. bis 7. September 2019 präsentieren mehr als 200 Aussteller auf der Doppelmesse „Recycling Aktiv“ und „Tiefbau Live“ in der Messe Karlsruhe ihre neuesten Produkte. Die zweite Ausgabe des Demo-Doppels unter der Ägide der Karlsruher bietet noch mehr Platz im Freigelände.

Musterbaustellen auf der Messe "Tiefbau Live"
Im Tiefbaubereich der Doppelmesse gibt es wieder zwei Musterbaustellen: Straßen- und Wegebau sowie Kanalbau. | Fotos: KMK/Jürgen Rösner
Im Freigelände der Messe demonstrieren Aussteller ihre Maschinen praxisnah in Aktion zu den Themen Schrott & Metall, Holz & Biomasse sowie auf den beiden Musterbaustellen Straßen- und Wegebau sowie Kanalbau. Sie zeigen nicht nur die dafür typischen Maschinen und Geräte in der Live-Demonstration, sondern greifen unter anderem den Megatrend Digitalisierung auf: „Die Musterbaustellen zeigen, was heute schon möglich ist bei der Maschinensteuerung, der Umfelderkennung und Warnung vor Hindernissen sowie bei der Dokumentation und Automatisierung von Arbeitsabläufen“, kündigt VDBUM-Vorstandsmitglied und -Geschäftsführer Dieter Schnittjer an. Die digitale Begleitung der Baustelle sei in vielen Ausschreibungen gefordert und werde in den nächsten Jahren auf jeder Baustelle zum Standard werden, prognostiziert Schnittjer.

Nicht nur auf den Aktionsflächen haben die mehr als 200 Aussteller die Möglichkeit, ihre Maschinen praxisnah in Aktion vorzuführen, sondern auch am eigenen Stand. Aufgrund der großen Nachfrage nach diesen Standflächen haben die Messeorganisatoren das Freigelände um rund 10.000 Quadratmeter vergrößert.
Aktionsfläche Schrott & Metall auf der Messe "recycling aktiv"
Auf der Aktionsfläche Schrott- und Metallrecycling zeigen Schrottscheren, mobile Metallanlagen, Schrottsägen und Paketierpressen zweimal täglich einen Arbeitsprozess im perfekten Zusammenspiel.

Zwei VDBUM-Branchentreffs

Acht führende Fachverbände der Branche, darunter der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) und die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV), beraten die Messeleitung mit ihrem Spezial-Know-how. Der Partner im Tiefbau ist der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik (VDBUM), der die „Tiefbau Live“ einst konzipiert, ins Leben gerufen und veranstaltet hat. Er veranstaltet im Zuge der „Tiefbau Live“ zwei Branchentreffs zu den Themen Baustoffrecycling und Spezialtiefbau. Hersteller, Händler/Vermieter, Montage-Servicebetriebe, Sachverständige und Anwender treffen sich dort und nutzen neben den Fachvorträgen auch die Möglichkeit, sich innerhalb der Branche auszutauschen – zum Beispiel beim eigens dafür geschaffenen Netzwerkabend.