Leitfaden „Das wirtschaftlichste Angebot“ aktualisiert

MÜNCHEN, 29.07.2019 - Das Bayerische Wirtschaftsministerium hat seinen Leitfaden „Das wirtschaftlichste Angebot – Hinweise zur richtigen Gestaltung und Wertung im Vergabeverfahren“ aktualisiert.

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi) hat seinen Leitfaden „Das wirtschaftlichste Angebot – Hinweise zur richtigen Gestaltung und Wertung im Vergabeverfahren“ aktualisiert (Stand Juli 2019).

Inhalt und Ziel

Der Leitfaden ist stark praxisorientiert und arbeitet mit einer Vielzahl von Beispielen. Er soll öffentlichen Auftraggebern einen Überblick über ihre Möglichkeiten und Spielräume bei der Gestaltung des Vergabeverfahrens und der Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebots geben.

So wird beispielsweise im Rahmen des Leistungsbestimmungsrechtes auf die Möglichkeit der Berücksichtigung von qualitativen, umweltbezogenen und sozialen Faktoren hingewiesen.

Auch die Bezugnahme auf Gütezeichen bei Festlegung der Leistungsanforderungen wird angesprochen.

Hinsichtlich der Festlegung der Eignungs- und Zuschlagskriterien werden Praxisbeispiele genannt. Insbesondere die Vorgabe von qualitativen Zuschlagskriterien neben dem Preis und deren Berücksichtigung bei der Wertung der Angebote wird berücksichtigt.

Dargestellt wird auch der Ablauf des Wertungsverfahrens mit den vier Wertungsstufen und ein Wertungsbeispiel unter Heranziehung der sogenannten einfachen Richtwertmethode erläutert.

Hier geht es zum Leitfaden | B_I MEDIEN

Sie sind Auftraggeber und suchen eine eVergabe-Lösung?

Dann sollten wir uns kennenlernen. Mit der B_I eVergabe können Sie Aufträge einfach elektronisch vergeben – im Web-Browser und ohne Installation.