Neuer Baggerlader bietet gute Sicht

VILVOORDE (BELGIEN), 08.08.2019 – Komatsu Europe hat zur bauma den WB93R-8 Baggerlader auf den Markt gebracht. Er ist das erste Modell einer neuen Baureihe mit Motor gemäß den Abgasvorschriften EU Stufe IV. Dank des seitlich angeordnete Auspuffrohrs und der kompakten Motorhaube bietet die Maschine eine sehr gute Sicht.

Komatsus neuer Baggerlader WB93R-8. | Foto: Komatsu
Komatsus neuer Baggerlader WB93R-8. | Foto: Komatsu

Aufbauend auf den Eigenschaften seiner Vorgänger hat der neue Baggerlader vom Typ WB93R-8 ein Betriebsgewicht von 8.130 kg und ist mit einem stärkeren, aber Kraftstoff sparenden Komatsu SAA4D99E-1-Motor (75 kW/102 PS) ausgerüstet. Eine Visko-Lüfterkupplung trägt zur Kraftstoffeinsparung bei und reduziert die Motorlast, wenn die maximale Kühlleistung nicht erforderlich ist. Mit Hilfe eines SCR-Moduls zur selektiven katalytischen Reduktion und durch den Einsatz von AdBlue können die NOx-Emissionen reduziert werden.

Bewährtes Hydrauliksystem

Die Maschine ist mit dem bewährten Komatsu CLSS-Hydrauliksystem (Closed-centre Load Sensing System) ausgerüstet, das bei allen Einsatzarten für schnelle und sanfte Bewegungen der Arbeitsausrüstung sorgt. Ergänzt wird dies durch die Betriebsarten Power und Economy sowie das exklusive Hubgerüst mit Parallelhub von Komatsu, das sich perfekt für den Einsatz von Gabelzinken eignet.  Heckbagger und Pratzen sind nun mit Schlauchbruchventilen versehen. Ein neuer Motor-Not-Aus-Schalter, der vom Boden aus erreichbar ist, und eine Kontrollanzeige für nicht angelegten Sicherheitsgurt komplettieren die sichere Arbeitsumgebung des Fahrers.

Die überarbeitete Bedienkonsole, ein neues Gaspedal, ein neuer Drehzahlregler und der neue serienmäßig luftgefederte Fahrersitz runden den Arbeitsplatz in der Kabine ab. Die Komtrax-Technologie und der neue Multifunktions-Farbmonitor mit 7-Zoll-Display, auf dem Hinweise zum Kraftstoffverbrauch und Wartungsinformationen angezeigt werden, optimieren die Kommunikation zwischen Maschine und Fahrer und tragen zur Reduzierung der Gesamtbetriebskosten bei. Batterie, Hauptschalter und Relais sind gut erreichbar und der Zugang zur gesamten Elektrik wurde optimiert. Der AdBlue-Tank lässt sich vom Boden aus betanken.

Lesen Sie unseren Bericht über den interessanten Multifunktionslader von Mecalac.