Unkraut elektrisch bekämpfen

ANDERLINGEN-OHREL, 10.08.2015 – Der Akku betriebene UnkrautJet 400 der Gepa GmbH hat eine stufenlos verstellbare Arbeitstiefe von 0-35 mm und eine Arbeitsbreite von 42 cm.

UnkrautJet 400 Akku in Aktion
Der UnkrautJet 400 Akku hat den
geringen Geräuschwert von 77-79 dBA.
| Foto: Gepa
Die Aufnahme des Materials erfolgt in einem Auffangsack mit 55 Liter Fassungsvermögen. Der Lithium-Ionen-Akku des UnkrautJet 400 hat laut Herstellerangaben eine Laufzeit von ca. vier bis fünf Stunden, bevor er wieder aufgeladen werden muss. Die Leistung des Elektromotors beträgt maximal 800 Watt. Man kann mit dem Gerät vorwärts, rückwärts sowie in Randbereichen mit einem zuschaltbaren Seitenfaden seitlich arbeiten. Es werden für die Flächenbearbeitung ausschließlich spezielle Kunststofffäden eingesetzt, welche bei normaler Abnutzung keine Spuren hinterlassen. Wie bei einer Motorsense treibt der Motor die Kunststoffäden an, die das Unkraut entfernen.
Zur Anwendung kommen vier verschiedene Fadensätze je nach Belagsart, die schnell und problemlos ohne Werkzeug gewechselt werden können.