Reinert-Ritz präsentiert seinen größten homogen extrudierten Hohlstab

NORDHORN, 7.10.2019 – Die Reinert-Ritz GmbH hat mit ihrem bislang größten homogen extrudierten Hohlstab mit 2.800 mm Durchmesser und dem ebenfalls größten Vollstab mit 1.650 mm Durchmesser ihr Halbzeugprogramm in den großen Durchmessern erweitert.

Hohlstab 2800 mm Durchmesser und Vollstab 1650 mm Durchmesser
Reinert-Ritz hat sein Halbzeugprogramm in den großen Durchmessern deutlich erweitert. Im Bild: Modelle seines größten homogen extrudierten Hohlstabs (2.800 mm) und seines größten Vollstabs (1.650 mm). | Foto: Reinert-Ritz

Der Trend zu immer größeren Wasserdruckrohrleitungen zieht den Bedarf von immer größeren Verbindungsteilen, wie Vorschweißbunden, und Formteilen, wie Abzweigen, nach sich. Gerade bei hohen Belastungen kommen Formteile aus Wickelrohr oder gar segmentgeschweißte Formteile immer öfter an ihre Belastungsgrenze und bieten somit oft nicht die nötigen Sicherheiten.

Darum verschiebt Reinert-Ritz die Grenze für Formteile auf Basis von homogen extrudiertem PE und PP, an die seine Kunden stoßen, und bietet nun eine zuverlässige Alternative aus extrudiertem Halbzeug. Damit steigt insbesondere die Zuverlässigkeit von Form- und Verbindungsteilen deutlich an.
Den neuen Größen-Rekord zeigt der Hersteller von Halbzeugen und Fertigteilen für den Apparate- und Rohrleitungsbau auf der K-Messe in Düsseldorf vom 16. - 23. Oktober 2019 (Halle 7A, Stand B16).