Reinigungsdüse im gläsernen Kanal
Praxisvorführungen gehören zum Lehrgang: Reinigungsdüse im gläsernen Kanal | Foto: IKT

Kanalbetriebsmanager:

Jetzt anmelden für den zweiten Lehrgang

GELSENKIRCHEN, 31.08.2015 – Die Aufgaben in einem modernen Kanalbetrieb sind komplex und fachübergreifend. Eigene Fachkräfte zu stärken und auszubilden ist eine wichtige Grundlage, um die Zukunft einer modernen Stadtentwässerung zu sichern. Das IKT hat dafür den Lehrgang zum IKT-zertifizierten Kanalbetriebsmanager entwickelt.

Die Anforderungen an einen modernen Kanalbetrieb werden definiert von EU-Richtlinien, dem Wasserhaushaltsgesetz, entsprechenden Landesgesetzen und -verordnungen. So sind Betreiber von Abwasseranlagen zu einem Kanalbetrieb nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik verpflichtet.
Die Betriebsprozesse, insbesondere Inspektion, Reinigung und Reparatur sind durch fachkundiges Personal nach den geltenden technischen Anforderungen zu planen, umzusetzen und rechtssicher zu dokumentieren. Gleichzeitig fordern gestiegene Umweltanforderungen, höhere Sicherheitsansprüche an Infrastrukturleistungen sowie der Wunsch nach Erhalt des Infrastrukturvermögens ein hohes Maß an Fachkompetenz. Dieser Ausrichtung folgt die neue Zertifikatsausbildung zum IKT-zertifizierten Kanalbetriebsmanager.
Der Lehrgang wendet sich an Führungskräfte, Sachbearbeiter aus Stadtentwässerung oder Baubetriebshof, Kanalmeister und Stellvertreter, Vorarbeiter und Kolonnenführer sowie Betriebspersonal mit Aufstiegsambitionen.
 
Termine für den Lehrgang 2 ab September:
Präsenzwoche I: 21.-25. September 2015
Präsenzwoche II: 19.-23. Oktober 2015
Präsenzwoche III: 30. November - 4. Dezember 2015
Zertifikatsprüfung: 18. Dezember 2015

Der Lehrgang wird in Gelsenkirchen abgehalten und von Dipl.-Ing. Marco Schlüter geleitet. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier. bi