Konferenz behandelt smarte Baumaschinen

KIEL, 08.11.2019 – Der digitale Wandel eröffnet ungeahnte Möglichkeiten für alle Akteure der Baumaschinenindustrie. Beim Construction Equipment Forum 2019 in Mannheim am 26. und 27. November können sich Hersteller, Zulieferer und Abnehmer über digitalisierte Bauprozesse austauschen.

Workshop beim Construction Equipment Forum
In Workshops erörtern Experten von Herstellern, Zulieferern und Anwendern Zukunftsfragen des „smarten“ Bauens, der Antriebstechnik und autonomer Maschinen.
„Smart Construction Machines: Die digitale Bauindustrie 2025“ lautet das Leitthema der Konferenz mit begleitender Fachausstellung im Congress Center Rosengarten in Mannheim. Branchenexperten behandeln die drei strategischen Handlungsfelder Smart Construction, Neue Antriebe und Autonomisierung: Wie können Baumaschinen optimal miteinander kommunizieren, was kann die Bauindustrie von Industrierobotern lernen, was bedeutet 5G-Mobilfunk für die Baustelle der Zukunft, wie ist es um die Datensicherheit bestellt, welche Alternativen zum Dieselantrieb gibt es für Baumaschinen? Für alle drei Themenstränge konnte die IPM AG namhafte Experten aus der Branche gewinnen, die ihr Wissen mit den Tagungsteilnehmern teilen werden.
Dr. Anton Demarmels, Ammann Group AG
„Den Organisatoren des Events ist es gelungen, Vertreter der gesamten Wertschöpfungskette nach Hannover zu bringen. Wir haben die Bauunternehmen, OEMs und unsere Zulieferer vor Ort – und das gibt es bisher nicht.“ – Anton Demarmels, Corporate Technology Manager der Ammann Group AG
In der begleitenden Ausstellung zeigen über 35 OEMs, Zulieferer, Technologie- und Softwareprovider ihre Innovationen für die Baumaschinen der Zukunft. „In der neuen digitalen Welt ist Kooperation ein ganz wichtiger Punkt. Dafür bietet das Event die richtige Basis, um sich mit Lieferanten und Kunden zu vernetzten und ein gemeinsames digitales Ökosystem zu entwickeln“, sagt Martin Lehner, Geschäftsführer der Wacker Neuson SE, die die Konferenz als Gründungspartner zusammen mit Robert Bosch, Ammann und der Strabag unterstützt.
Die Mannheimer Konferenz ist die zweite ihrer Art. Beim ersten Construction Equipment Forum in Hannover 2018 hatte die Bauindustrie schon einmal intensiv über digitalen Wandel, alternative Antriebe und autonom fahrende Maschinen diskutiert. Fast 300 Teilnehmer nutzten im vergangenen Oktober die Gelegenheit, mit anderen Branchenakteuren über diese Themen ins Gespräch zu kommen und können am 26. und 27. November diesen Dialog fortführen.
Fachausstellung beim Construction Equipment Forum 2018

Künstliche Intelligenz, Robo-Maschinen, Industriestandards & BIM – das Construction Equipment Forum 2019 bietet an zwei Tagen zahlreiche Möglichkeiten, mit Experten der Baumaschinenindustrie über Zukunftsthemen zu sprechen. | Fotos: IPM AG