Beton-Monitoring: Paschal kooperiert mit dänischem Start-up

STEINACH, 12.11.2019 – Der Schalungsspezialist Paschal kooperiert mit dem dänischem Technologie-Start-up Sensohive. Gemeinsam wollen sie digitale Technologien in der Bauindustrie vorantreiben. Das Beton-Monitoringsystem „Maturix“, das auf der bauma 2019 vorgestellt wurde, ist jetzt marktreif.

Tobias Ejersbo, CTO und Mitbegründer von Sensohive (links) und Paschal-Geschäftsführer Michael Stoevelbaek
Tobias Ejersbo, CTO und Mitbegründer von Sensohive (links) und Paschal-Geschäftsführer Michael Stoevelbaek
Das rund 10-köpfige Sensohive-Team aus Odense hatte die Lösung zur Echtzeitüberwachung von Betonfestigkeit 2017 auf den Markt gebracht. Gemeinsam mit Paschal Danmark A/S führte das Start-up verschiedene Pilotprojekte erfolgreich durch. Die Partnerschaft mit Paschal erleichtert „Maturix“ jetzt den Markteintritt in Deutschland. „Nach der bauma war die Nachfrage nach Maturix enorm”, so Paschal-Vertriebsleiter Torsten Schrempp. Inzwischen hat das System seinen Ersteinsatz auf einer deutschen Testbaustelle erfolgreich absolviert und soll nun künftig für den deutschen Markt angeboten werden.
Seit dem September hat Sensohive einen weiteren starken Partner: Der kanadische Betontechnologiespezialist Kryton International hat sich mit 30 Prozent an dem Start-up beteiligt und ist auch im Vorstand vertreten – vielversprechend für den nordamerikanischen Markt.


Lesen Sie dazu auch:
- Beton-Monitoring: "Maturix" vor dem Marktstart in Deutschland